Zimmers Hole - Bound By Fire

Review

Wenn ich jetzt schreibe, dass ZIMMERS HOLE auf „Bound By Fire“ noch mehr zur Sache gehen als DEVIN TOWNSEND auf seinem letzten Knaller-Scheibchen „Infinity“, wird mir das die eine Hälfte der Leserschaft nicht glauben – und die andere wird in Erwartung der größten Nervdröhnung des Jahres die Hände vor dem Kopf zusammenschlagen.

Und tatsächlich bin ich der Überzeugung, dass Musik Ende der Neunziger wohl kaum extremer sein kann als die von dieser passenderweise bei Townsends Hevy Devy-Label unter Vertrag stehenden Chaotentruppe. Da wird mal Grindcore-mäßig drauflos geholzt, im nächsten Moment Manowar auf höchst amüsante Weise persifliert, bevor es der geneigte Hörer bei einer Mischung aus GWAR, STRAPPING YOUNG LAD und MAYHEM schon so langsam mit seinen Nerven zu tun bekommen dürfte. Fürchterlich hektisch, absolut krank, im Endeffekt aber auch faszinierend und spannend. Paßt doch in unsere Zeit wie die Faust aufs Auge, oder? Acht Punkte.

Shopping

Zimmers Hole - Bound By Firebei amazon3,99 €
13.03.1999

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Bound By Fire' von Zimmers Hole mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Bound By Fire" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Zimmers Hole - Bound By Firebei amazon3,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32742 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare