Architects
Das meint die Redaktion zu "Lost Forever // Lost Together"

Special

Architects

Patrick: Auch wenn für mich „Lost Forever // Lost Together“ zunächst kein potentieller Alltime-Burner ist, so zählt die Platte doch zu dem Besten, was ich im weitesten Bereich Metalcore in den letzten Jahren gehört habe. Die Briten trauen sich, die starre Halskrause dieses Genres auf die Deponie zu verfrachten und spielen hörbar befreit auf. Ich reihe mich persönlich irgendwo zwischen 8 und 9 Punkten ein.

Stephan: Sehr gut – wenn nicht gar überragend. Ein unglaublich mitreißendes Album, dem wenige -core-Alben, die ich in den letzten Jahren gehört habe, das Wasser reichen können. Die einzige Scheibe, die mir in den Sinn kommt, wäre eben „Daybreaker“. Es gab sicherlich auch von einigen anderen Bands Alben, die unter bestimmten Gesichtspunkten ähnlich gut waren wie dieses hier – die letzten Werke von PARKWAY DRIVE in Sachen Intensität und Härte, die aktuelle CIRCLE TAKES THE SQUARE was die Dynamik angeht, das letzte Album von WE CAME AS ROMANS bezüglich der Eingängigkeit…aber eine Band, die alle diese Kriterien so kunstvoll und gekonnt in einem Album vereint, fällt mir gerade nicht ein. Auch wenn „Lost Forever // Lost Together“ halt zwei, drei Runden mehr braucht, bis auch ich die Genialität sehe. Oder, in Punkten ausgedrückt: ganz klare 9 von 10 Punkten.

Jan: Klasse Album, ohne Wenn und Aber. Den Rest lest ihr in der Kritik vom Kollegen Kostudis, ich glaube, ich habe nichts hinzuzufügen!

Heiko: In seinem Bereich für mich der Maßstab der kommenden Monate.

Nadine: An „Lost Forever // Lost Together“ hat man sehr lange zu knabbern, kein Happen für Zwischendurch. Es lohnt sich, sich damit zu befassen und auf den Takt der ARCHITECTS einzulassen.

Rasmus: In diesem Bereich mit das Beste, was mir bisher untergekommen ist. Mindestens gleichauf mit PARKWAY DRIVEs „Horizons“ und „Atlas“ oder HEAVEN SHALL BURNs „Iconoclast“, die hier jedoch nur teilweise als Referenz angeführt werden können.

Fabian: Modern Metal Album des Jahres 2014. Falls das noch jemand überbietet, fange ich an zu weinen.

Radu: Absolut starkes Album, das vielleicht auf den ersten Eindruck nicht so zugänglich wirkt, aber mit jedem Durchgang an Qualität und Eindringlichkeit gewinnt. Ich bin jetzt schon gespannt was wir mit der nächsten Platte zu erwarten haben.

 

Galerie mit 21 Bildern: Architects - Holy Hell Tour 2019 in Berlin

Seiten in diesem Artikel

12
26.03.2014

"Am Ende isses immer Arbeit."

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31625 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Architects - Das meint die Redaktion zu "Lost Forever // Lost Together"