Bitte loggen Sie sich ein um einen Kommentar verfassen zu können.

News

Der Weg Einer Freiheit

Im Frühjahr 2015 machen sich die beiden innovativen deutschen (Black-)Metal Kapellen DER WEG EINER FREIHEIT und DOWNFALL OF GAIA zu einer gemeinsamen Europatour auf. Vom 19. März 2015 bis zum 10....



Hackneyed

Wie wir berichteten, planen die baden-württembergischen Death Metaller HACKNEYED ein neues, noch unbetiteltes Album für das Frühjahr 2015. An Heiligabend soll es in Form eines Videos zum Song "The...



36 Crazyfists

Neues Management, neues Label, neue Platte: Vier Jahre hat's gedauert, aber nun feiern 36 CRAZYFISTS am 20.02.2015 mit ihrem siebten Album via Spinefarm Records ihr 20 jähriges Band-Jubiläum. Der...



Benighted

Ihr letztes Studioalbum "Carnivore Sublime" hallt immer noch in den Gehörgängen nach, da stehen die französischen Todesbleibrutalos BENIGHTED schon mit der nächsten Abrissbirne auf der Matte -...



Dark Funeral

Nach langer Suche ist die Besetzung an vorderster Front offensichtlich wieder vollständig und DARK FUNERAL melden sich mit einem neuen Song und zugehörigem Video zurück: "Nail Them To The...



Konzertbericht

Vor kurzem erst hatte der Burnout-geschädigte Norweger Roy Khan seinen Ausstieg bei der international besetzten Melodic-Metal-Truppe KAMELOT erklärt. Entsprechend gespannt durfte man auf die anstehende Tour sein, bei der Fabio Lione (RHAPSODY (OF FIRE)) und Tommy Karevik (SEVENTH WONDER) den Ausnahmesänger ersetzen sollten. Mit den Schweden-Proggern EVERGREY und den beiden Nachwuchs-Bands AMARANTHE und SONS OF SEASONS ist auch das Vorprogramm stark besetzt, so dass einem gelungenen Konzertabend an diesem Sonntag im Stuttgarter LKA Longhorn eigentlich nichts im Wege steht.

 

Ein wenig überrascht es mich dann aber, dass die Halle heute nur zu rund zwei Dritteln gefüllt ist. Die Qualitäten von KAMELOT sollten sich eigentlich inzwischen herumgesprochen haben, zumal sie mit "Poetry For The Poisoned" ein starkes aktuelles Studio-Langeisen im Gepäck haben. Statt Quantität gibt es heute aber eher Qualität, denn die anwesende, bunt durchmischte Fanschar sorgt für eine erstklassige Stimmung und lässt die sonst in Stuttgart oft zu beobachtende schwäbische Zurückhaltung erfreulicherweise vermissen.


Kommentare




Noch 1000 Zeichen verfügbar





neuen Code erzeugen
Bitte gib den Bestätigungs-
code ein um den Kommentar
zu bestätigen: