Rock am Ring
Vorbericht

News

 

Rock am Ring

Wer kennt es nicht, das wohl größte und bekannteste Festival in Deutschland. Rock am Ring geht auch dieses Jahr wieder in eine neue Runde und trumpft mit zahlreichen, großen und namhaften Bands auf. METALLICA ist nur einer davon. Bereits bei der Veranstaltung des ersten Rock am Ring Festivals im Jahr 1985 konnten die Veranstalter mit Bandgrößen wie U2 die Messlatte gewaltig hoch ansetzten. In diesem Jahr heißen die Headliner LINKIN PARK, DIE TOTEN HOSEN und METALLICA.

 

Der Asphalt am Nürburgring wird in der Zeit vom 01.Juni bis zum 03.Juni 2012 wieder unter den Füßen von rund 85.000 kochen. Wie in den vergangenen Jahren ist das Festival auch dieses Jahr wieder ausverkauft. Selbiges trifft auf das zeitgleich stattfindende Zwillingsfestival Rock im Park Festival zu. Der Ansturm ist Jahr für Jahr enorm, auch wenn sich viele nicht sehr leicht damit tun, dass nicht nur Bands aus Metal und Rock auf dem Billing prangen. Sicherlich ist durch die unterschiedlichen Musikstile stets ein sehr bunt gemischtes Publikum zu erwarten, aber dieses tut der guten Stimmung und dem Spaß an der Musik keinen Abbruch. Zudem bieten die drei Bühnen stets die Möglichkeit, den vielleicht ungeliebten Bands aus dem Weg zu gehen.

Wer sich dazu entschließt zu campen, so wie es sich eigentlich für einen waschechten Festivalbesuch gehört, sollte im Hinterkopf haben, dass die Fußmärsche innerhalb der drei Tage durchaus etwas länger werden können. Nicht nur der Weg von den Zeltplätzen zum Festivalgelände kostet seine Zeit. Vor allem der Weg vom Auto zum Zeltplatz kann sich als schwierig erweisen, wenn der Standard beim Camping zu hoch ist, Feldbetten, Gaskocher und Co geschleppt werden müssen. Denn: Seit 2003 ist das Zelten vom Parken getrennt. Ansonsten kann man die Wege durchaus dazu nutzen, nach einem durchzechten Tag wieder einigermaßen klar im Kopf zu werden. Für die allzu langen Strecken steht allerdings auch ein Shuttlebus zur Verfügung, der mit 1€ pro Fahrt, bzw. 5€ für ein ganzes Wochenende zu Buche schlägt.

Obwohl Rock am Ring mit 175€ zu den deutlich teuren Festivals zählt, gibt es bereits seit fünf Monaten keine Tickets mehr. Man sollte die Hoffnung allerdings nicht aufgeben. Es gibt immer mal wieder Restkontingente oder Rückläufer. Diese gibt es unter anderem bei Fansale. Es muss allerdings damit gerechnet werden, dass die Tickets dort noch etwas teurer sein werden, als im ursprünglichen Vorverkauf.

Allgemein ist die Internetseite ringrocker.com sehr zu empfehlen. Dort gibt es Informationen zu sämtlichen Angelegenheiten rund um das Festival. Neben Informationen zur Nordschleife, Hotels, Pensionen und der Anreise, gibt es dort sogar eine Festival-Packliste, damit man die drei, vier oder vielleicht sogar fünf Tage auch überlebt.

Neben den drei Bühnen, der großen Center Stage, der Alternastage und der Clubstage, gibt es rund um das Festivalgelände zahlreiche Stände zum Shoppen, Essen und Trinken sowie reichlich Merch. Kurzum: Es ist für alles gesorgt und falls Petrus nicht gnädig sein sollte, muss man sich dank des asphaltierten Untergrunds zumindest keine Sorgen darum machen, während der Konzerte im Matsch zu versinken. Aber da unser Wettergott Festivalfreund ist, wird es sicherlich ein trockenes, spaßiges und erfolgreiches Rock am Ring 2012 werden ;O)

Zu guter Letzt folgt das wichtigste für ein gelungenes Festival – das bisherige Line Up für Rock am Ring und Rock im Park 2012 (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Anthrax
  • As I Lay Dying
  • Awolnation
  • Azealia Banks
  • Beginner
  • Billy Talent
  • Boyce Avenue
  • Caligola
  • Cancer Bats
  • Chase & Status
  • Citizens!
  • Cro
  • Crystal Castles
  • Cypress Hill
  • Deichkind
  • Devildriver
  • Dick Brave & The Backbeats
  • Die Toten Hosen
  • Donots
  • Dropkick Murphys
  • Enter Shikari
  • Evanescence
  • Example
  • Fiva & das Phantom Orchester
  • Five Finger Death Punch
  • FM Belfast
  • Ghost
  • Gojira
  • Gossip
  • Graveyard
  • Guano Apes
  • Halestorm
  • Hoffmaestro
  • Kasabian
  • Keane
  • Killswitch Engage
  • Lamb Of God
  • Lexy & K-Paul
  • Linkin Park
  • Lower than atlantis
  • Machine Head
  • Marilyn Manson
  • Maximo Park
  • Metallica
  • MIA.
  • Motörhead
  • Opeth
  • Periphery
  • Peter Doherty
  • Refused
  • Rise To Remain
  • Rival Sons
  • Shinedown
  • Skrillex
  • Soundgarden
  • Steel Panther
  • Tenacious
  • The Hives
  • The Koletzkis
  • The Maccabees
  • The Offspring
  • The Rifles
  • The Subways
  • The Ting Tings
  • Tinie Tempah
  • Tove Styrke
  • Tribes
  • Triggerfinger
  • Trivium
  • While She Sleeps

 

Quelle: Rock am Ring
27.03.2012

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28120 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare