MaYan - Antagonise

Review

Wer auf der Suche nach seichter Bling-Bling-Unterhaltung ist, hat mit MAYAN auf das falsche Pferd gesetzt. Denn auf der zweiten LP “Antagonise” liefern die Niederländer um Mastermind Mark Jansen bedingungslosen, hochpolitischen Death Metal mit Symphonic-Elementen, der zwar nicht leicht zu verdauen ist, dafür aber messerscharf die eigene Gedankenstruktur zerlegt. Besonders die aktuelle Problematik der “Faceless Spies – National Security” steht auf der Scheibe im Mittelpunkt, die Tatsache, dass wir keinen Schritt mehr aus dem Haus machen können, ohne dass die Regierung sofort weiß, was wir tun, wollen oder denken.

Während EPICA- und Ex-AFTER FOREVER-Gitarrist Mark Jansen bei seinen bisherigen Projekten eher den Fokus auf symphonische Lieblichkeit gesetzt hatte, tritt er dem Hörer (und den Regierungen) mit seiner noch recht jungen Band MAYAN frontal ins Gesicht. Doch nicht nur die sozialkritischen Texte, auch der Sound bricht einem die Beine und brettert anfangs so haltlos auf die Ohren ein, dass nach dem zweiten Track “Burn Your Witches” eine kurze Verschnaufpause nötig ist, bevor man sich dem Rest der Scheibe widmet.

Ab “Redemption – The Democracy Illusion” setzt dann jedoch die erleichternde Melodie ein und besonders Sänger Henning sorgt mit den Clean Vocals dafür, dass das Album eingängiger wird und einen Schritt für Schritt einlullt, bis man sich in trügerischer Sicherheit wiegt. Technisch geniale Gitarrenparts wechseln sich mit unheilvollen Soprangesängen oder Growls ab, jedoch ohne dabei mit den Füßen im Kitschmatsch zu landen. Stattdessen ist die stetige Bedrohung in der Musik allgegenwärtig. Die Sinne werden geschärft und atmen ist völlig überbewertet. Wo MINISTRY nun (scheinbar?) den Löffel abgegeben haben, springen MAYAN ein. Denn wir sind nicht frei. Wir werden bewacht. Wir werden gesteuert. Und jetzt hoch von dem Schreibtischstuhl, du da, Jacke anziehen und “Antagonise” kaufen gehen! Onlineversand würde ich vermeiden… die wissen, wo du wohnst.

29.12.2013

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 28786 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare