Kein Cover

Paralysing Prophecy - Free Imprisoned

Review

Paralysing Prophecy sind das erste Signing des frisch gegründeten Labels “Just Metal Records”. Vielleicht hätte man sich bei der Suche nach einer Band etwas gründlicher umsehen sollen, denn Paralysing Prophecy schaffen es leider nicht, gängige Standards zu halten oder gar zu übertreffen. Völlig belanglos dudelt ihr leicht gothisch angehauchter Deathmetal vor sich hin, klingt hier und dort verdächtig nach Crematory und läßt nicht im geringsten auch nur den Hauch von Begeisterung aufkommen. Einfallslos und gleichförmig wird die Musik runtergenudelt und genau in dem Moment, wo sich soetwas wie Atmosphäre einzuschleichen beginnt, ist der Song auch schon wieder vorbei. Ich versuche jetzt bestimmt schon zum 25. Mal, diese CD bis zum Ende durchzuhören, doch spätestens beim 7. Song geht mir diese Musik dermaßen auf den Geist, daß ich entnervt zur Anlage trotte um dem Spuk ein Ende zu bereiten, denn genug ist genug. Jetzt soll hier aber nicht der Eindruck entstehen, daß wir es hier mit einer gänzlich untalentierten Kombo zu tun hätten. Potential ist durchaus zu erkennen, hier und dort sind positive Ansätze zu vermerken, doch alles in allem kann mich diese Scheibe nicht im geringsten überzeugen. Vielleicht wird’s ja nächstes Mal was ?!

25.11.1998

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 27630 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Sag Deine Meinung!