Crisix
Die unaufhaltsame Wahnsinnsparty

Interview

CRISIX zeigen sich respektvoll

Spanien ist eines der europäischen Länder, die durch Corona am härtesten getroffen wurden. Wie nimmst du den Umgang eurer Regierung mit der Situation wahr?

Marc: Ja, die Situation in Spanien ist schlimm. Unsere Heimatstadt Igualada war die erste Stadt in Spanien, die wegen einer gefährlichen Infektion in unseren Krankenhäusern starke Beschränkungen erfahren hat. Es war sehr seltsam, weil es so plötzlich kam und wir sehr strikte Auflagen erhielten. Wir waren wie eine Art Blase im Land. Wir halten uns an die Maßnahmen und respektieren sie.

Aber ich weiß, dass die Menschen in anderen Regionen nicht immer das passende Verhalten angesichts der Pandemie an den Tag legen, aber unsere Regierung hat die Regeln und Maßnahmen auch erst sehr spät ausgeweitet.

Es ist sicherlich nicht einfach, zu Hause bleiben zu müssen, wenn dein Leben von deiner Arbeit abhängt und deine Regierung sich nicht darum kümmert oder nicht klar genug kommuniziert. Auf gewisse Weise verstehe ich, warum einige Menschen trotz der Pandemie zur Arbeit gehen. Die Situation ist eine Herausforderung für alle und etwas vollkommen Neues für diesen Planeten.

Viele Bands haben nicht nur Tourneen, sondern auch Alben wegen des Virus verschoben. Musstet ihr eure Pläne für CRISIX ändern?

Marc: Ein wenig haben sich unsere Pläne verändert, ja. Wir sollten genau jetzt mit DESTRUTION und SUICIDAL ANGESL durch Europa touren. Darüber nachzudenken, ist hart, aber wir denken da nicht zu viel drüber nach, sondern komponieren lieber neue Songs und freuen uns darauf, die Tour im Dezember nachzuholen.

Auf gewisse Weise fühlen wir uns erleichtert. Im Moment ist unser Terminkalender bis September leer. Alle Sommerfestivals sind abgesagt oder stehen kurz vor der Absage. Wir werden sehen, was am Ende passiert. Doch wir arbeiten hart daran, im September Gas zu geben.

Die „Finally On Tour“ für den September habt ihr erst vor Kurzem angekündigt. Wie könnt ihr so optimistisch sein, jetzt Konzerte anzukündigen, deren Datum gar nicht so weit in der Zukunft liegt?

Marc: Das liegt daran, dass weder wir noch unser Management aufhören können, zu arbeiten. Klar, du hast schon Recht, unsere Zukunft sieht momentan nicht so gut aus, sie ist voller Fragezeichen. Doch niemand hat Gewissheit und wir sind sehr zuversichtlich, dass kleine Venues als erste wieder öffnen dürfen.

Wir haben Bock auf Shows und die Leute und wir wollen wieder auf Tour, sobald die Maßnahmen es zulassen. Wir möchten den Moshpit wieder vor uns in kleinen Clubs spüren. Vielleicht müssen wir Masken tragen, vielleicht werden die Zuschauerzahlen reduziert, wir wissen es nicht, aber wir werden die dringend nötige Party veranstalten und den Leuten Spaß bringen.

Spanien ist gerade auf dem Weg zurück ins normale Leben. Selbst in einem kaputten Land wie Spanien, sieht es so aus, als gäbe es im Sommer wieder kleine Liveshows, also wer weiß, wie es im September in einem Land wie Deutschland aussehen wird. Wir werden sehen, aber ich kann dir garantieren, dass wir nicht rumsitzen und warten, das ist nicht die Art von CRISIX!

Galerie mit 18 Bildern: Crisix auf dem Summer Breeze Open Air 2017

Seiten in diesem Artikel

123
Quelle: Foto: Marc Agudo
07.05.2020

"Irgendeiner wartet immer."

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32400 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Crisix auf Tour

18.09.20Crisix - "Finally On Tour" 2020Crisix und Insanity AlertFreihafen Göttingen, Göttingen
20.09.20Crisix - "Finally On Tour" 2020Crisix und Insanity AlertBastard Club, Osnabrück
21.09.20Crisix - "Finally On Tour" 2020Crisix und Insanity AlertChemiefabrik, Dresden
Alle Konzerte von Crisix anzeigen »

Kommentare