Delirium Tremens
Delirium Tremens

Interview

Sie sind Schweine, nein WARZENSCHWEINE!!! Sie sind krank. Sie sind alkoholsüchtig. Sie sind gerontophil. Sie sind Delirium Tremens. Lesen des Interviews auf eigene Gefahr!!!

Delirium TremensTag an euch Warzenschweine aus Bamberg.
Habt ja da ne feine Scheiblette abgeliefert, die allen Poserschweinen zeigt, wo das Nudelholz hängt und jedem Ältest Schule Thrash Fan vor Freude den Pansen platzen lässt. Die erste Frage : wann werdet ihr eigentlich eingewiesen?

Das kann minütlich passieren! Solln wir dir den Arsch verprügeln?

Nö, könnte ja weh tun! (Anm. d. Verf.)

Wie um alles in der Welt kommt man auf so nen schrulligen Bandnamen? Ich nehme an, ihr seid alle schwerstens betroffen! Entzug macht keinen Spaß, wie?

Laut den Aussagen unseres Drummers macht der Entzug wirklich keinen Spaß. Der Bandname selbst ist, wie solls auch anders sein, in einer Suffaktion entstanden… den genauen Hergang wissen wir selbst nicht mehr.

An welchen Krankheiten leidet ihr sonst noch?

Sexsucht, Zwanghaftes Wichsen, Dauerhaftes Schniedelauspacken, Leber- & Nierenschaden, Schwanzengitarrenspielsucht, Alkoholiker, Dauererrektionen, Schizophrenie, Anusrisse, Rosettenglühen, Afterburner, Extremes Ausgasen und zwanghaftes Inhalieren.

Jetzt mal ehrlich, die ganzen Promopics und Texte sind doch nicht ernst gemeint – oder ??? (bitte Gott … lass es NICHT ernst gemeint sein!!!)
Oder lasst mich anders fragen … das Faschingsgepose soll mit Verfremdungseffekten und hehrer Symbolik die gräulichen Missstände unserer Gesellschaft anprangern, nicht wahr?
Oder noch anders : wie peinlich wollt ihr noch werden?

Du schwuler Gymnasiast, wir verstehen keine Sätze die mehr als 5 Wörter haben! Komm mal runter auf unser Niveau. Nächste Frage!

Ok, wer zeichnet eigentlich für das schweinegeile Plattencover verantwortlich?

Der Zombie halt… isn total kaputter Kumpel von uns.

So, jetzt ne zweiteilige Frage : Welches Tier nach dem Warzenschwein ist euer Lieblingsvieh und wird es das nächste Plattencover zieren?

Unser Lieblingstier? Stampfi, der rosa Suffelefant!!! Das nächste Plattencover? Ameisenbär mit Stahlhelm und Gasmaske! …Evil Creatures And Dirty Sluts! But this is not the end…

Das Intro eurer Platte lässt eigentlich keinen Zweifel – ihr habt eine Mission, oder?

Unsere Misson? Wenn wir die dir verraten, müssen wir dich leider umbringen!

Ok, kommen wir mal zu Potte : Wer schreibt die geilen Riffs? Wer ist der bandinterne Meister?

Die coolen Riffs werden von Rowdy Rocket und Rowdy Bad Bone zwischen vielen Bierchen aus der Kutte gerotzt! Der Rest entsteht dann beim Proben und Scheiße Labern…

Und welche Bands aus den 80ern bescheren euch regelmäßig feuchte Höschen – oder anders : welche Bands haben euch maßgeblich beeinflusst? Destruction, Slayer und Dark Angel mögt ihr bestimmt …

Feuchte Höschen bekommen wir nur von geilen alten Omas, deren Schläuche schon auf den Knien rumflattern!!! Da wir die 80er lieben, lieben wir auch die Weiber aus den 80ern. Die sind mittlerweile 50 und der Puff unter unserm Proberaum hat sich unseren Vorlieben angepasst und sein Programm auf alte Tussen umgestellt!

Mahlzeit! (Anm. d. Verf.)

Thrash ist ja schon seit längerem wieder da, aber ihr zockt ja noch die GANZ alte Schule … wird sich das mal ändern? Ich meine, ich finde euren Silberling echt knorke, aber hat eurer Meinung nach diese Mucke heutzutage noch die Chance auf viel Erfolg?

Natürlich du Knorke Borke!
Sonst würden wirs ja nicht machen! Wir sind ganz arg kalkulierende Kommerzschweine. Oder willst du damit andeuten wir sollten unseren Stil ändern?

Was haltet ihr von den „moderneren“ Bands … gar dem Metalcore Hype der letzten Tage … ich nehme an, ihr habt schon ne death list geschrieben und verschiedene Massaker geplant.

Also ne Deathlist besteht nur über Interviewpartner und du bist ganz oben, hargh hargh!

Scheiße!!! Ich bin im Arsch!!! (Anm. d. Verf.)

Und wie wollt ihr euch entwickeln … STOPP, ich formuliere anders : was habt ihr für die Zukunft geplant?

Erstmal kommt dann ne RocknRoll EP und ansonsten machen wir weiter wie bisher. Weiber, Saufen, RocknRoll

Wie gut läuft die Zusammenarbeit mit eurem Label? Zufrieden?

Ja, scho… der Volker is genauso langsam wie wir. Sein Auto gehört mittlerweile auch uns… wir sind scho zufrieden, denn ihm kann man wenigstens in die Suppe spucken oder in den Arsch treten ohne gefeuert zu werden, haha! Und keine Angst, wir kriegen ihn schon noch bankrott!!!

Wie sieht’s mit gigs aus? Live müsst ihr ja die Luft zum Brennen bringen! Wo und wann kann man euch trinken, singen und musizieren sehen/hören/riechen?

Riechen? Immer der Nase nach, den Mütze sein Arsch is dann gleich in der Nähe.
Aktuelle Gig-Daten gibt’s immer auf unserer Homepage www.delirium-tremens.de zu lesen!

Wann erwartet uns eigentlich eine neue Thrash Attacke von Delirium Tremens?

Wahrscheinlich in 5 Jahren. Wir sind sehr zufrieden mit unserem 5 Jahres-Rhythmus…

Eure Lieblingsfestivals, auf denen ihr gerne mal das Haus rocken wollt, sind …

Also unsere Lieblingsfestivals haben wir größtenteils schon gespielt. Open Hell (Tschechien), Thrash Till Death, United Metal Maniacs. Wir stehen mehr auf so kleine Festivals als die großen, überlaufenen…
Geil wär noch Headbangers Open Air oder das Keep It True…

Euer Spruch des Jahres 2004 lautet : …

Rock’n’Roll ist kein Spaß, beim Rock’n’Roll sterben Leute!

Hier die exklusive Gelegenheit, sich Gehör zu verschaffen : Eure letzten Worte an die werte Leserschaft von metal.de sind folgende …

Die Leserschaft is bestimmt cool, aber der Typ der das Interview gemacht hat, hat bestimmt Abitur. Und so was packen wir überhaupt nicht!!!

Ähm, wer hat denn das dämliche Interview gemacht … Scheiße!!! (Anm. d. Verf.)

31.12.2004

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32609 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare