Bolt Thrower
Bolt Thrower

Konzertbericht

Billing: Benediction, Bolt Thrower, Disbelief und Fleshcrawl
Konzert vom 2002-01-15 | Batschkapp, Frankfurt

Überraschend für die meisten traten FLESHCRAWL heute Abend als erste auf, was daran lag, dass DISBELIEF aus der Nachbarschaft Frankfurts stammen und beide Bands deswegen einen Deal machten, die Heimband als zweite auf die Bretter zu lassen. Nichtsdestotrotz legten Deutschlands schwedischste Deather gleich hammermässig los. Spielerisch gab es an den fünf Todesbleiern und deren Songs absolut nichts auszusetzen, aber leider kam mal wieder das allseits bekannte Thema „Lautstärke auf Metalkonzerten“ auf. Es war schon übertrieben, was einem da an Dezibel um die Ohren geblasen wurde, was im Endeffekt sogar dazu führte, dass sich Kollege DanDevil in den hinteren Bereich der Kapp verdrückte und ich meinerseits auf Ohrstöpsel zurückgriff, was normalerweise überhaupt nicht mein Fall ist. Leider sollte sich an der übertriebenen Lautstärke den ganzen Abend nichts mehr ändern. FLESHCRAWL war das sichtlich wurscht, denn sie bolzten eine Granate nach der anderen in die Meute, wobei der Schwerpunkt natürlich mit Songs wie „Rotten“, Carved In Flesh“, „Breeding The Dead“ oder „Soulskinner“auf dem gelungenen, gleichnamigen, aktuellen Output lag. Doch auch ältere Knaller der Marke „As Blood Rains From The Sky“ kamen nicht zu kurz, weswegen der Daumen für diesen Gig, der die Vorfreude auf den FLESHCRAWL-Auftritt in Wacken nur noch gesteigert hat, ganz klar nach oben, auch wenn sie leider nicht die geniale Coverversion des Priest-Klassikers „Metal Gods“ zum besten gegeben haben. Aber man kann ja nicht alles haben.

Seiten in diesem Artikel

12
20.01.2002

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 35206 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Benediction und Disbelief auf Tour

09.12. - 10.12.22Eindhoven Metal Meeting 2022 (Festival)My Dying Bride, Suffocation, Rotting Christ, Unleashed, Ancient, Mgla, Benediction, Legion Of The Damned, Nightfall, God Dethroned, Misþyrming, Chapel Of Disease, Schirenc Plays Pungent Stench, Gutalax, Saor, Suicidal Angels, Carnation (BE), Djerv, Wolvennest, Angelus Apatrida, Ultha, Stallion, Antropomorphia, The Monolith Deathcult, Alfahanne, Beaten To Death, Final Breath, Slaughterday und BloodphemyEffenaar, Eindhoven
09.12. - 10.12.22metal.de präsentiertRuhrpott Metal Meeting 2022 (Festival)Saxon, Overkill, Tiamat, Danko Jones, Coroner, Benediction, Darkness, Assassin, The Night Eternal, Knife, Unleashed, Tankard, Nestor, Angel Dust, Picture, Warrant, Accuser, Killer und PoltergeistTurbinenhalle, Oberhausen
08.06. - 10.06.23Metal Frenzy Open Air 2023 (Festival)Benediction, Fateful Finality, Bucketlist, Herren, Kambrium, Kanonenfieber, Lacrimas Profundere, Sagenbringer, Tankard, Volter, Warpath, Xicution, Knorkator, Livløs, Odium, Storm Seeker und DebaucheryErlebnisbad Gardelegen, Gardelegen
Alle Konzerte von Benediction und Disbelief anzeigen »

Kommentare