Chimaira
Sounds of the Underground

Konzertbericht

Billing: All That Remains, Chimaira, Madball, Manntis, Terror und Unearth
Konzert vom 20.05.2006 | Backstage, München

Wie man es sich mit einer Band und schließlich dem ganzen Publikum verscherzen kann, bewies ein tollkühner Held, der sein aus dem Schlagballunterreicht der 7. Klasse angelerntes Können in einem Anflug unbedingten Aufmerksamkeitserregens ausübte, in dem er einen nicht sehr angenehmen Gegenstand an den Kopf von CHIMAIRA-Sänger Mark Hunter beförderte. Doch der Reihe nach.

Das Backstage zu München sollte schon sehr früh in Beschlag genommen werden durch auf der einen Seite leicht bullig angehauchte Menschen, mit kurzen Haaren, dickem Bizeps und abgeschnittenen Armeehosen, auf der anderen Seite schwarz gekleideten Langhaarträgern mit dem Feingefühl des Unscheinbaren. Unscheinbar und förmlich von der Helligkeit verschreckt, schienen sich auch die meisten Besucher zu MANNTIS nicht wirklich in den Pott vor die Bühne zu wagen. Die etwas ungünstige, weil lichtdurchlässige Deckenkonstruktion lies unfreiwillig Festivalfealing aufkommen – und MANNTIS waren die, die in der Analogie als erstes um 12.oo Uhr vor verschlafenem bzw. verzechten Publikum spielen durften. Ihr schon zigmal gehörter Metalcore konnte in den 20 Minuten nicht wirklich überzeugen.

Chimaira

Seiten in diesem Artikel

1234
06.06.2006

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31132 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

All That Remains, Madball, Terror und Unearth auf Tour

21.06.19Terror - Europe Summer 2019TerrorTower, Bremen
22.06.19Terror - Europe Summer 2019TerrorMusikzentrum, Hannover
28.06. - 30.06.19metal.de präsentiertFull Force Festival 2019 (Festival)Parkway Drive, Arch Enemy, Limp Bizkit, Behemoth, Flogging Molly, Lamb Of God, Amorphis, Beartooth, Cannibal Corpse, Kadavar, Knorkator, Our Last Night, Sick Of It All, Terror, The Amity Affliction, Zeal & Ardor, Alcest, Animals As Leaders, Annisokay, Any Given Day, At The Gates, Bad Omens, Batushka, Billybio, Black Peaks, Bleeding Through, Bury Tomorrow, Cane Hill, Carach Angren, Crystal Lake, Harakiri For The Sky, Harms Way, Ignite, Infected Rain, Jinjer, Landmvrks, Malevolence, Mambo Kurt, Mantar, Massendefekt, Municipal Waste, Orange Goblin, Polaris, Power Trip, Sondaschule, Tesseract, The Ocean, Turnstile, Walking Dead On Broadway, While She Sleeps, Whitechapel, Wolfheart, Amenra, To The Rats And Wolves, Ultha, Napalm Death, Gutalax, Crowbar, Perturbator, Smoke Blow und Drug ChurchFerropolis, Gräfenhainichen
Alle Konzerte von All That Remains, Madball, Terror und Unearth anzeigen »

Kommentare