Chimaira
Sounds of the Underground

Konzertbericht

Billing: All That Remains, Chimaira, Madball, Manntis, Terror und Unearth
Konzert vom 2006-05-20 | Backstage, München

Wie man es sich mit einer Band und schließlich dem ganzen Publikum verscherzen kann, bewies ein tollkühner Held, der sein aus dem Schlagballunterreicht der 7. Klasse angelerntes Können in einem Anflug unbedingten Aufmerksamkeitserregens ausübte, in dem er einen nicht sehr angenehmen Gegenstand an den Kopf von CHIMAIRA-Sänger Mark Hunter beförderte. Doch der Reihe nach.

Das Backstage zu München sollte schon sehr früh in Beschlag genommen werden durch auf der einen Seite leicht bullig angehauchte Menschen, mit kurzen Haaren, dickem Bizeps und abgeschnittenen Armeehosen, auf der anderen Seite schwarz gekleideten Langhaarträgern mit dem Feingefühl des Unscheinbaren. Unscheinbar und förmlich von der Helligkeit verschreckt, schienen sich auch die meisten Besucher zu MANNTIS nicht wirklich in den Pott vor die Bühne zu wagen. Die etwas ungünstige, weil lichtdurchlässige Deckenkonstruktion lies unfreiwillig Festivalfealing aufkommen – und MANNTIS waren die, die in der Analogie als erstes um 12.oo Uhr vor verschlafenem bzw. verzechten Publikum spielen durften. Ihr schon zigmal gehörter Metalcore konnte in den 20 Minuten nicht wirklich überzeugen.

Chimaira

Seiten in diesem Artikel

1234
06.06.2006

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32248 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

All That Remains, Madball, Terror und Unearth auf Tour

12.08. - 15.08.20metal.de präsentiertSummer Breeze 2020 (Festival)1914, Agrypnie, Alestorm, Amenra, Amon Amarth, Amorphis, Angelus Apatrida, Any Given Day, Architects, Avatarium, Belzebubs, Benediction, Benighted, Blasmusik Illenschwang, Bloodywood, Bodom After Midnight, Carbon Killer, Cattle Decapitation, Clutch, Combichrist, Conjurer, Cytotoxin, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Dawn Of Disease, Debauchery, Despised Icon, Devin Townsend, Djerv, Dwaal, Eisregen, Emil Bulls, Ensiferum, Fiddler's Green, Fight The Fight, Finntroll, Fleshcrawl, Fleshgod Apocalypse, Frog Leap, Gatecreeper, Gloryhammer, God Is An Astronaut, Gost, Gutalax, Haggefugg, Hatebreed, Havok, Idle Hands, Implore, Insomnium, I Prevail, Igorrr, Infected Rain, Jinjer, Kadavar, Kraanium, Leaves' Eyes, Lüt, Mass Hysteria, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Myrkur, Neaera, Necrophobic, Nekrogoblikon, Nytt Land, Opeth, Paradise Lost, Pipes And Pints, Primal Fear, Resolve, Russkaja, Sacred Reich, Saltatio Mortis, Shadow of Intent, Shiraz Lane, Siamese, Sonata Arctica, Slope, Static-X, Stray From The Path, Striker, Suffocation, Svalbard, Swallow The Sun, tAKiDA, Terror, The New Roses, The Night Flight Orchestra, The Oklahoma Kid, The Prophecy 23, The Vintage Caravan, The Wildhearts, Thundermother, Tides From Nebula, Triddana, Uada, Vitriol, Vulture, Wardruna, Warkings, While She Sleeps, Within Temptation und Wolves In The Throne RoomFlugplatz Dinkelsbühl, Dinkelsbühl
13.08. - 15.08.20Reload Festival 2020Amon Amarth, As I Lay Dying, I Prevail, Eskimo Callboy, Gloryhammer, Fever 333, Static-X, Dark Tranquillity, Jinjer, Lacuna Coil, Life Of Agony, Phil Campbell and the Bastard Sons, Perkele, Smoke Blow, Die Kassierer, Terror, Russkaja, The Black Dahlia Murder, Tankard, Darkest Hour, Pro-Pain, Stray From The Path, Heavysaurus, Watch Out Stampede, Mr. Irish Bastard, Grave Pleasures, Our Hollow Our Home, Cypecore, Sibiir, Dirty Shirt, Black Inhale, Crushing Caspars, Tears For Beers, Emily Falls, Controversial und PlainrideReload Festival, Sulingen, Sulingen

Kommentare