Age Of Disgrace - Demo 2005

Review

Die 2000 gegründeten AGE OF DISGRACE haben dieser Tage Ihr „Demo 2005“ herausgebracht. Die Burschen spielen Metalcore, den ich in der Nähe von Bands wie MERAUDER sehe, ohne allerdings deren Standard zu erreichen. Groovender, kompromissloser Hardcore mit einigen Metal-Riffs und Breakdowns. Der Gesang ist leider etwas eintönig, wird allerdings durch Gangshouting etwas aufgelockert. Die Musik macht keinerlei Zugeständnisse in Richtung Emo und geht straight nach vorne los. Leider verpuffen manche gute Ideen im stumpfen Hardcore-Sumpf, anstatt dass die zum Teil echt aufhorchenden Riffs weiterverfolgt werden. Aber die richtigen Ansätze sind auf jeden Fall vorhanden. Der letzte „Song“ ist ein Outro mit mehr als 5 Minuten Länge. Hierbei handelt es sich um so etwas Ähnliches wie Drum’n’Bass, grottenschlecht! Bezeichnend, dass ausgerechnet beim Outro zum ersten Mal ein eher annehmbarer Sound vorhanden ist. Ansonsten kann man von Sound auf dieser (gebrannten) CD nicht wirklich sprechen. Klingt ein wenig nach Proberaum-Aufnahme. Auch die Gestaltung der CD lässt zu wünschen übrig. Da man das Teil aber über die Band-Homepage kostenlos ziehen kann bzw. gegen 1 Euro auf Konzerten zu beziehen ist, soll hieran auch nicht weiter rumgemeckert werden.

02.08.2005

Geschäftsführender Redakteur (Konzertakkreditierungen, News, Test Audioprodukte)

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Demo 2005' von Age Of Disgrace mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Demo 2005" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32702 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare