Anchony - Demo

Review

ANCHONY wurden erst 2006 in Freiburg gegründet. Mittlerweile sind sie mit ihrer ersten 4-Track-Demo am Start. Und damit meinen es die Fünf richtig ernst. Nicht nur die Aufmachung der CD stimmt, nein auch die Aufnahme ist für Demoverhältnisse überdurchschnittlich.

Mit melancholisch thrashigen Klängen und einem hohen Anteil an Old-School-Elementen wollen ANCHONY so richtig punkten. Dies gelingt Ihnen auch zweifelsfrei. Die titellose Demo-CD kann überzeugen. Die Jungs um Shouter Alex machen mächtig Bums und zeigen sich ziemlich abwechslungsreich. Einziges Manko bei ANCHONY ist, dass diese Band das Rad auch nicht neu erfunden hat. In diesem Genre ist das aber mittlerweile auch schon fast ein Ding der Unmöglichkeit.

Irgendwie schade, dass die CD nach vier Songs schon zu Ende ist. Das riecht nach einem richtigen Album und ich hoffe für die Band, dass es bald soweit ist. Fürs erste ist ihre Demo-CD aber schon mal ein guter Anfang und sozusagen eine Überbrückung, bis es dann auch mit dem ersten richtigen Debüt klappt. Weiter so!

28.04.2008

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Demo' von Anchony mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Demo" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32855 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare