Born From Pain - True Love

Review

Galerie mit 16 Bildern: Born From Pain auf dem Summer Breeze Open Air 2017

Da ist es schon wieder mehr als vier Jahre her, dass das niederländische Hardcore-Bollwerk BORN FROM PAIN ein Album veröffentlichte. Das Warten hat aber nun ein Ende, denn diese Woche erscheint das neue, siebte Studioalbum „True Love“. Der Titel erscheint zunächst komisch, aber mal ehrlich: Dass die fünf Herren aus Heerlen (Provinz Limburg) darauf Schmachtfetzen veröffentlichen, erwartet hoffentlich niemand. Und falls doch: Ruhig Blut, BORN FROM PAIN klingen auch 2019 nach musikgewordenen Ohrfeigen, nach Immer-feste-druff und Firlefanzverachtung. Kurz: BORN FROM PAIN klingen auch 2019 nach BORN FROM PAIN.

Alles beim Alten im Hause BORN FROM PAIN?

Klare Ansagen gibt es auf „True Love“ genauso wie Bollo-Musik, auch weiterhin nehmen die Niederländer kein Blatt vor den Mund, um Missstände anzukreiden, klare Kante gegen Überwachung („End Of The Line“), Kriegstreiberei („Bombs Away“) und soziale Spaltung („Antitown“) zu beziehen. Also alles beim Alten im Hause BORN FROM PAIN? Ja, im Grunde schon. Aber wer Weiterentwicklung und Experimente will, sollte sich halt vielleicht einfach bei den Kollegen aus dem Prog-Ressort umsehen.

„True Love“ hat alles, was das Hardcore-Herz begehrt

Und wer einfach Bock auf Wucht-Hardcore à la BORN FROM PAIN hat, der darf bei „True Love“ genauso bedenkenlos zugreifen wie bei den Vorgängern „Survival“ und „Dance With The Devil“. Diese Platte hat Groove, diese Platte hat viele, viele Gangshouts, diese Platte hat eine Menge NYHC-Feeling und mit zum Beispiel dem Titeltrack, mit dem weiter oben bereits genannten „Antitown“ oder mit „Rebirth“ einige waschechte Hits im Gepäck. Danke, und jetzt freuen wir uns auf die bitte mindestens genauso brutale Live-Verwertung des Materials. Nächste Chance: Die Rebellion 8 Tour 2019 mit unter anderem MADBALL, IRON REAGAN und DEATH BEFORE DISHONOR, die im März durch Europa zieht.

Die CD-Version von „True Love“ erscheint am 15. Februar 2019. Die Vinylversion soll am 1. März 2019 folgen.

Shopping

Born From Pain - Born From Pain True love CD Standardbei EMP13,99 €
12.02.2019

Shopping

Born From Pain - Born From Pain True love CD Standardbei EMP13,99 €
Born From Pain - Born From Pain True love LP Standardbei EMP18,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31127 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare