Complete Failure - Crossburner

Review

Holy Shit. Oder kurz: COMPLETE FAILURE. Die Grindcorer aus Pittsburgh hauen uns am 27.10.2017 nach fünfjähriger Abstinenz die Platte “Crossburner” um die Ohren. Und wenn ich um die Ohren haue sage, dann meine ich es auch so. Brachialer als eine Bratpfanne die Bud Spencer in guter alter Haudegen-Manier seinen Erzfeinden ins Gesicht schmettert, geht “Crossburner” auf einen nieder. Und zwar derartig kompromisslos, dass einem beim Hören das Denken schwer fällt. Ergibt das Sinn? Ich hoffe doch.

Erdige Raspeleien

Nach fünf Jahren hat sich, um das vorweg zu nehmen, der Stil von COMPLETE FAILURE kaum bis null geändert.  Bleib bei dem, was du kannst. Im Falle der vier Pittsburgher ist das definitiv ein Sound, der zum Glück weit weg von jeglichem Pitch oder klinischer Attitüde ist und sich schön erdig durchwalzt. Mir gefällt das. Ist aber echt Geschmacksache, da dadurch immer entweder die Gitarren oder das Drumplay etwas untergehen. Dabei raspelt sich Fronter Joe Mack alles von der Kehle, dass man eigentlich davon ausgehen müsste, dass das, was er da tut Schmerzen verursachen müsste. Dafür auf jeden Fall Respekt.

In guter alter Grind-Blast-Sitte klöppelt Mike Rosswog alles aus seinem Drumkit heraus, was möglich ist. Wenn “Crossburner” leichte Herz-Rhythmus-Störungen auslösen sollten, das pausenlos auf Dauerfeuer ausgelegte Drumplay ist offiziell der Verantwortliche.

Was fürs Grind-Herz

Die Klatsche, die uns COMPLETE FAILURE nach langen fünf Jahren mit “Crossburner”, mit ihrer imaginären Bratpfanne verpassen ist keine schlechte und hat ordentlich Wums. Guter Grind mit den typisch gesetzten Breaks. Die Tracks gehen aber so derartig kriminell schnell ineinander über, dass ich mich nach 35 Minuten wirklich erschlagen fühle.  Dabei aber gleichzeitig keinen Track definieren kann, der sich wirklich mal effektiv aus der Liste herauslöst und bleibenden Eindruck hinterlässt.  Ich bin mir aber sicher, dass sich ein Grindcore-Herz sehr über dieses wuchtige Paket erfreuen kann.

 

 

Shopping

Complete Failure - Crossburnerbei amazon18,53 €
05.10.2017

It`s all about the he said, she said bullshit.

Shopping

Complete Failure - Crossburnerbei amazon18,53 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29808 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare