Gary Numan - Splinter (Songs From A Broken Mind)

Review

Man mag angesichts der langen Zeitspanne, in der GARY NUMAN jetzt schon aktiv ist, angesichts der Vielzahl von ihm veröffentlichten Alben und angesichts der Tatsache, dass seine Art von elektronischer Musik viele Nachahmer gefunden hat, konstatieren, dass sein neues Album „Splinter (Songs From A Broken Mind)“ ein Album von vielen ist. Eins, dessen einzelnen Bestandteile anderswo auch schon zu hören gewesen sind. Alles richtig, irgendwie.

„Splinter (Songs From A Broken Mind)“ ist Album Nummer 20 des britischen Elektropop-Pioniers mit Wohnsitz L.A., auf dem er grundsätzlich nicht viel anders macht als auf den vorangegangenen Werken, und mit dem er die Musikwelt sicherlich nicht umkrempeln wird. Viele Details klingen bekannt: Die flächigen Synthesizer auf „Everything Comes Down To This“ sind eine Reminiszenz an die eigene Vergangenheit, „Love Hurt Bleed“ klingt wie ein besserer NDH-Song, und dann gemahnt die charismatische Stimme zu jeder Sekunde daran, es mit einem GARY NUMAN-Album zu tun zu haben.

Und die Stimme passt natürlich mit ihrem zerbrechlichen, latent weinerlichen Charakter perfekt zu einem Album mit dem Titel „Splinter (Songs From A Broken Mind)“. Die zwölf Songs sind schmerzerfüllt und depressiv, aber sie besitzen eine innere Schönheit: Ob der kriechende Opener „I Am Dust“, das hypnotische „Here In The Black“, der orientalisch angehauchte Titeltrack, das flehentliche „Where I Can Never Be“, tanzbare Tracks, wie „Who Are You“ und das schon genannte „Love Hurt Bleed“, oder der fast schon versöhnliche Abschluss mit „My Last Day“. Das Album ist bisweilen aufwühlend, vor allem durch die Wahl der verwendeten elektronischen Sounds: An jeder Ecke pluckert, brummt und wabert es, und nur manchmal setzen klassisches Klavier oder Streicher ein und vermitteln so etwas wie Hoffnung oder inneren Frieden („Lost“).

Insgesamt ist „Splinter (Songs From A Broken Mind)“ ein schwermütiges und verstörendes, aber eben auch wunderbares Album.

Shopping

Gary Numan - Splinter (Songs From A Broken Mind) Ltd Deluxe Editionbei amazon27,37 €
25.11.2013

- Dreaming in Red -

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Splinter (Songs From A Broken Mind)' von Gary Numan mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Splinter (Songs From A Broken Mind)" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Gary Numan - Splinter (Songs From A Broken Mind) Ltd Deluxe Editionbei amazon27,37 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34253 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare