Karnivool - The Decade Of Sound Awake

Review

Galerie mit 9 Bildern: Karnivool - Rock Am Ring 2014

Es hätte eine feierliche Jubiläumsfeier werden sollen: 10 Jahre „Sound Awake“, Zweitling der australischen Prog-Wunderkinder von KARNIVOOL und unangefochtener Kritiker- und Fan-Liebling im Katalog der Formation. Dann kam die Pandemie, die in Australien mit seiner besonders restriktiven Eindämmungsstrategie größere Mobilität geschweige denn Menschenansammlungen unmöglich machte. Also tat man, was übrig blieb, und brachte die schon fertiggestellte Tour-Produktion im Heath Ledger Theatre der Heimatstadt Perth auf die Bretter. Was als einmaliger Live-Stream geplant war, erscheint dieser Tage noch pünktlich für den Weihnachtsbaum im Blu-ray-Format. Das Problem: Nach nunmehr zwei Jahren Pandemie und allen schon gesehenen Variationen des Konzeptes „besonderer Fan-Live-Stream“ sind die Erwartungen hoch.

Eine intime Performance

Klar, KARNIVOOL sind für sich genommen schon ein Einschaltgrund: Gerade einmal drei Alben in über 20 Jahren Bandgeschichte und trotzdem ein Szene-Status, der ans Ehrfürchtige grenzt. Wenn KARNIVOOL irgendetwas veröffentlichen, ist das ein Event, logisch. Aber haben sie sich auch Mühe gegeben?

„The Decade Of Sound Awake“ zeigt fünf Ausnahmemusiker in einem trotz der Größe der Venue durchaus intimen Rahmen. Die Kamera bleibt stets dicht an der Band, die die ersten Minuten der Show hinter einem halbtransparenten Vorhang bestreitet, der aus der richtigen Perspektive wirkt, als spielten sie gegen eine Wand. Zwischen den Songs knacken Kabel, wird geatmet und der kommende Track halblaut angesungen. Das ist alles sehr atmosphärisch und der vielschichtigen, erhabenen Musik angemessen. Bis auf eine kurze Ansprache an alle Zugeschalteten um Minute 50 sind die Zuschauer hier vor allem stille Beobachter.

KARNIVOOL sind immer ein Grund zur Freude

Über das Material auf „Sound Awake“ selbst müssen nicht viele Worte verloren werden. Kaum jemand dürfte bestreiten, dass wir es hierbei mit einem modernen Prog-Klassiker zu tun haben. Klanglich ist dieser hier absolut traumhaft in Szene gesetzt. „The Decade Of Sound Awake“ klingt warm, präzise und unglaublich kraftvoll. Erfreulich ist besonders die Präsenz von Jon Stockmans Bassspiel, der an seinem Instrument eine durch und durch beeindruckende Vorstellung abliefert. Aber auch der Rest der Band harmoniert grandios und bringt die vielschichtigen Kompositionen mit traumwandlerischer Sicherheit aufs Parkett.

Zugegeben: Visuell ist das alles zwar stimmig und geschmackvoll umgesetzt, hebt sich aber auch nicht sonderlich von vielen der großkalibrigen Streaming-Events der letzten zwei Jahre ab. Eine reine Audio-Version des Mitschnitts hätte vermutlich ebenso ihre Berechtigung gehabt.

Das ändert nichts daran, dass KARNIVOOL mit „The Decade Of Sound Awake“ ein Ton- und Bild-Dokument vorgelegt haben, dem sich alle Freunde des Prog nur schwer entziehen werden können. Und sei es nur, um „Sound Awake“ endlich mal wiederzuentdecken (und sich spätestes im Zugaben-Block in ein hoffentlich live-freundlicheres Jahr 2022 zu träumen).

Mit dem kürzlich veröffentlichten neuen Song „All It Takes“ darf man übrigens demnächst wohl auch auf ein neues Studio-Release von KARNIVOOL hoffen:

22.12.2021

What has to happen in a person's life to become a critic anyway?

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'The Decade Of Sound Awake' von Karnivool mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "The Decade Of Sound Awake" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34275 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Karnivool - The Decade Of Sound Awake

  1. Watutinki sagt:

    Wirklich starker Song, klingt unfassbar angenehm, tolle Vocals, fehlt nur noch etwas beigemischte Härte, vielleicht tiefere Growls (nur bitte keine Core Screams), hätte für mich gepasst.