Light Field Reverie - Another World

Review

„Wir müssen unbedingt mal was zusammen machen“ – diese oft biergeschwängerten Worte sind wohl einer der ältesten Musikerwitze der Welt, wird aus solchen Absichtsbekundungen mangels Zeit der Beteiligten ja doch meistens nichts. Außer, wenn eine globale Pandemie dazwischen kommt und Musiker plötzlich durch ausfallende Tourneen eines im Überfluss haben: Zeit. So oder so ähnlich dürfte es wohl auch Mike Lamb und Scotty Lodge von SOJOURNER und Heike Langhans von DRACONIAN gegangen sein. Beide Bands tourten 2019, zusammen mit HARAKIRI FOR THE SKY, durch Europa (wir berichteten) und schmiedeten wohl dort genau die Pläne, die letztlich zum Projekt des Trios führten, deren erster Longplayer „Another World“ jetzt unter dem Namen LIGHT FIELD REVERIE vorliegt.

LIGHT FIELD REVERIE – Ambient-Sphären mit ein wenig Gitarre und Schlagzeug

Wer nun eine Mischung aus episch-melodischem Black Metal mit Death Doom erwartet, dürfte ein Stück weit enttäuscht sein. Nein, LIGHT FIELD REVERIE hat mit Schwarzmetall rein gar nichts zu tun, erinnert neben Heikes Haupt-Band wohl am ehesten noch an Mike Lambs anderes Projekt LYSITHEA, das sowohl im Doom verortet ist, an einigen Stellen aber auch nicht vor dem Einsatz von Elektronik zurückschreckt.

Auf „Another World“ gehen die Musikerinnen und Musiker aber noch einen deutlichen Schritt weiter. „Ultraviolet“ schwebt bereits direkt zu Beginn in spaceigen Ambient-Sphären. Während die Stimme von Heike Langhans natürlich über allem thront, erinnern die Synths in erster Linie an Dark Wave, bevor mit dem ersten Einsatz von Gitarre und Schlagzeug doch nicht von der Hand zu weisende Parallelen zu DRACONIAN gezogen werden.

Der völlige Verzicht von Growls, der inflationäre Einsatz von Pianomelodien sowie das Fehlen der meisten Ecken und Kanten lässt natürlich die Kitschgrenze nicht nur in greifbare Nähe rücken – sie wird an einigen Stellen auch überschritten. Dennoch ist „Another World“ kein triefend-klebriger Traum eines Gothic-Teenagers geworden, denn LIGHT FIELD REVERIE schaffen es trotz aller Melodiösitat durchgehend, eine melancholische, durchaus dichte Atmosphäre aufzubauen.

Nun könnte man sagen, dass Frau Langhans mit ihrer glasklaren Stimme auch den Beipackzettel von Durchfallkapseln herunter singen könnte und es würde immer noch wunderschön klingen. Das soll aber keinesfalls heißen, dass das Songmaterial auf „Another World“ nicht bockstark wäre. Praktisch jeder Refrain zündet direkt, Ohrwürmer gibt es zuhauf. Auch genügend Details, die sich mit mehreren Durchläufen entdecken lassen sind vorhanden, um längeres Hörvergnügen sicherzustellen.

Zwischen Kitsch und Atmosphäre – „Another World“

An LIGHT FIELD REVERIE werden sich wohl die Geister scheiden. Die einen werden es als Gothic-Kitsch abtun, andere aufgrund der extrem starken Melodien und der ohnehin immer hörenswerten Stimme von Heike Langhans abfeiern. Fest steht in jedem Fall: Wer Elektronik maximal im rumpeligsten Dungeon Synth ertragen kann und auf das Wort Gothic eher allergisch reagiert, der wird „Another World“ rein gar nichts abgewinnen können.

Wer melodischen Ambient-Klängen und gothic-lastigem weiblichen Gesang jedoch aufgeschlossen gegenübersteht, erhält ein atmosphärisch dichtes, düster-melancholisches Herbst-Album, das sich gerade für einen grauen Sonntag mit einem Buch auf der heimischen Couch bestens eignet. Ob die fast zeitgleiche Veröffentlichung mit der neuen Scheibe von DRACONIAN so ideal gewählt ist, darf allerdings bezweifelt werden.

13.11.2020

Time doesn't heal - it only makes you forget.

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Another World' von Light Field Reverie mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Another World" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32837 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Light Field Reverie - Another World

  1. Watutinki sagt:

    Also ich kann weder nur „Elektronik im maximal rumpeligsten Dungeon Synth ertragen“ noch reagiere ich auf das Wort Gothic allergisch, aber das hier ist mir trotzdem zu kitschig, schnulzig und überladen. Starke Melodien höre ich beim Videosong auch nicht heraus.

    Zustimmen würde ich aber der Aussage „An LIGHT FIELD REVERIE werden sich wohl die Geister scheiden. „