Mortalia - Naked Warrior

Review

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, Mortalia würden lieber The Gathering heißen und ein Album namens „Mandylion“ einspielen. Zugegeben, so sehr will man eigentlich nicht nach The Gathering klingen, auch wenn sicherlich vieles an das wirklich genialste Werk der Holländer erinnern mag. Zum einen sicherlich der weibliche Gesang und die teils progressiven Strukturen, die mit einem Hauch Ethno aufgewertet werden. Dies kann jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, daß Mortalia noch ein wenig wirr und ausgegoren wirken, zudem einfach eine richtige Identität noch nicht gefunden haben. Der undifferenzierte Sound trägt sein übriges dazu bei und so versinkt das Ganze in einem etwas schwer definierbaren Mischmasch. Sicherlich keine schlechtes Werk, aber auch kein essentielles solches. Mit ein bisschen mehr Mühe wäre aus diesem Goth Metal etwas Interessantes geworden, so reicht es nur zu einer Existenz-Bescheinigung. Hätte mehr werden können…

Shopping

Mortalia - Naked Warriorbei amazon14,99 €
11.06.2001

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Naked Warrior' von Mortalia mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Naked Warrior" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Mortalia - Naked Warriorbei amazon14,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34161 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare