Kein Cover

Pierrepoint - Pulsing Redlight

Review

Dieses Album bietet eigentlich alles was eine gute Elektro Scheibe benötigt. Jede Menge Samples, durchgängig stampfende Beats mit Keyboard Melodien versehen und einem guten Schuß Monotonie. Diese manifestiert sich aber oft in Melodien, die stellenweise, durch die Häufigkeit ihrer Anwendung, arg strapaziert werden und einen doch eher langweilen und als das sie Gefühl der Erschlagenheit gegenüber massiven Soundwällen aufkommen lassen. Die Stücke enthalten zwar ganz gute Ansätze, die aber des öfteren in ihrer Ausführung scheitern oder bis zum bitteren Ende verwertet werden. Trotz der Annahmen, die man aufgrund des Labelnames Pronoize hegen könnte, hält man sich aber nicht ausschließlich im Reich des Rauschens auf und klingt in den Passagen mit cleanem Gesang leicht nach Pitchfork. Textlich scheint Dave Kirvell seine Faszination für extraterrestrische Lebensformen zum Ausdruck zu bringen, die, wie man aus dem Satz „Orders from alien voices in his head“ vielleicht schließen kann, schon Besitz von ihm ergriffen haben könnten ( also bei Live Darbietungen auf Anal Sonden achten ). Die auf der Platte enthaltenen Mixe, unter anderem wurde ein Mix von Suicide Commando beigesteuert, gefallen mir wesentlich besser als ihre Originale, da die neuen Versionen durch eine industrielle Verpackung an Härte und Dynamik gewonnen haben. Vielleicht sollte man beim nächsten Album erst alle Tracks durch den Mixer jagen und diese dann als Album veröffentlichen, denn die meisten Neuauflagen scheinen von dem alienhörigen Meister selber zu stammen, was zeigt, daß es doch eine Spur besser geht.

Shopping

Pierrepoint - Pulsing Redlight/Reconstructbei amazon29,99 €
18.09.1999

Shopping

Pierrepoint - Pulsing Redlight/Reconstructbei amazon29,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31626 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare