Theatre of Tragedy - Last Curtain Call

Review

„Sag zum Abschied leise Servus!“ So könnte man den Abgang einer der bekanntesten Gothic-Formationen unserer Zeit wohl am besten umschreiben. Seit 1993 galten THEATRE OF TRAGEDY nämlich zu den erfolgreichsten und wohl auch besten Vertretern des Gothic-Genres mit weiblichem Gesang und männlichen Growls. War zuerst noch das heutige LEAVES‘ EYES-Stimmwunder Liv Kristine am Mikro von THEATRE OF TRAGEDY zu hören, galt Nell Sigland zuletzt als Aushängeschild der norwegischen Combo. 2009 erschien ihr letztes Studioalbum „Forever Is The World“, im vergangenen Jahr die EP „Addenda“. Alle Zeichen standen auf Sturm, doch dann verkündete die Band rund um Mastermind und Sänger Raymond István Rohonyi ihr definitive Auflösung im Sommer 2010.

Ein Schock für viele Fans, doch die Entscheidung war endgültig. Das beweist der wohl letzte Output von THEATRE OF TRAGEDY in Form von „Last Curtain Call“, einem Live-Mitschnitt des letzten offiziellen Gigs der Band im norwegischen Stavanger 2010. Die Doppel-CD, die auch als DVD erscheinen wird, vereint die besten 16 Songs der Truppe auf zwei Platten. Hier finden ruhige Nummern wie „Frozen“ ebenso Platz wie neuere Titel („Hide And Seek“) oder bekannte Hits wie „Der Tanz der Schatten“. Aufgenommen in hochqualitativem Audio-Gewand, produktionstechnisch perfekt abgemischt – auch wenn das Publikum etwas zu sehr in den Hintergrund gerät – und mit einer atmosphärischen, treffenden Setlist, die sich sehen bzw. hören lassen kann.

„Last Curtain Call“ ist ein toller Live-Abschluss einer superben Band geworden, den sich Fans der Gruppierung unbedingt zulegen sollten. Wer bis dato noch nichts mit THEATRE OF TRAGEDY zu tun hatte, dem liegt hier außerdem ein perfekter Einblick in das musikalisch-düstere Schaffen der Norweger vor. Denn auch wenn es THEATRE OF TRAGEDY in Zukunft nicht mehr geben wird, ist es niemals zu spät, sich mit ihrer Musik intensiv auseinanderzusetzen. Wir wünschen auf alle Fälle alles Gute!

Shopping

Theatre of Tragedy - Last Curtain Callbei amazon9,99 €
06.05.2011

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Last Curtain Call' von Theatre of Tragedy mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Last Curtain Call" gefällt.

Wie funktioniert der metal.de Serviervorschlag?

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Theatre of Tragedy - Last Curtain Callbei amazon9,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32383 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare