Warlord - Deliver Us

Review

Es ist immer so eine Sache mit Kultbands und ihren Reunions/Neuanfängen. WARLORDs Comeback-Album „Rising Out Of The Ashes“ (2002) mag ja ganz gelungen gewesen sein, konnte aber zu keiner Sekunde an ihre glorreiche US-Metal-Vergangenheit Anfang der 80er anknüpfen. Ihr Auftritt auf dem W:O:A im selben Jahr fiel dann schon eher in die Kategorie „entbehrlich“. Was die Veröffentlichung der DVD „Deliver Us“ außer Geldmacherei für einen Sinn hat, bleibt mir jedoch komplett verborgen. Ok, das hierauf enthaltene, schon ewig vergriffene „And The Cannons Of Destruction Have Begun“-Video mag einen immens hohen Kultfaktor besitzen, aber eben nur auf VHS. 1984 haben diese sieben in einer leeren Halle ohne Publikum mitgeschnittenen Tracks mit Sicherheit Maßstäbe im Epic-US-Metal gesetzt. Heutzutage erwarte ich von einer DVD aber mehr als nur 40 min. Laufzeit, ein völlig liebloses Menü, ein fehlendes Booklet, miese Bildqualität, verhunzte Schnitte oder nicht vorhandene, das Package aufwertende Extras. Einzig die beigefügte „Deliver Us“-EP aus dem Jahre 1983, die noch um WARLORDs „Metal Massacre III“-Beitrag, „Mrs. Victoria“, angereichert ist, verhindert, dass ich hier die Höchststrafe von 0/10 Punkten verteile. Dazu ist die Kultigkeit von Songs wie „Deliver Us From Evil“, „Lucifer’s Hammer“ oder „Child Of The Damned“ einfach zu gegenwärtig. Sie gehören immer noch mit zum Besten, was der epische US-Metal jemals hervorgebracht hat, und üben nach wie vor einen riesengroßen Einfluss aus (remember: das HAMMERFALL-Debüt „Glory To The Brave“ mit einem exzellenten „Child Of The Damned“-Cover). Wenn man jedoch die Wertigkeit dieses Gesamtpakets mit Konkurrenzprodukten vergleicht, hat man sich mit dieser DVD keinen großen Gefallen getan. Der Gegenwert für das Geld des Käufers fehlt einfach. Denn wer echter WARLORD-Fan ist, hat das Original der VHS und der EP ohnehin im Schrank stehen. So verbleibe ich mit null Punkten für den Gesamteindruck und zwei Bonuszählern für die immer noch erhaltene Faszination der Musik.

Shopping

Warlord - Deliver Us (Double CD)bei amazon15,45 €
21.01.2004

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Deliver Us' von Warlord mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Deliver Us" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Warlord - Deliver Us (Double CD)bei amazon15,45 €
Warlord - Deliver Us (Green Vinyl+7'' Black Vinyl/Poster) [Vinyl LP]bei amazon27,27 €
Warlord - Deliver Us (Yellow/+7")bei amazon33,97 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32855 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare