Today Is The Day - In The Eyes Of God

Review

So eigenartig wie der Name der Band, so ist auch ihre Musik, die wohl eine Art satanischen Hardcore darstellen soll. Prinzipiell ist das Süppchen, das hier gekocht wird, interessant. Jedoch finde ich nur sehr schwer Zugang zu diesem Album. Es gibt zwar reichlich Abwechslung zwischen groovigen Parts und brutalem Geknüppel, aber es fehlen mir die richtigen Ohrwürmer. Vielleicht hätte man hier besser statt zwanzig total verwirrender Songs zehn echte Knaller auf das Scheibchen bannen sollen.

Die Songs sind meist schon vobei, bevor man sich an ein Riff gewöhnt hat. Auch der Gesang ist sehr abwechslungsreich, aber doch nie richtig ergreifend. Für meinen Geschmack sind hier einfach zu viele Ideen ziellos aneinander geklatscht worden. So persönlich, wie dieser Ausbruch von Aggressionen für die Band sicher sein mag, so kalt läßt sie doch selbst den interessierten Zuhörer. Sehr schade, denn wie gesagt finde ich den Stil von TODAY IS THE DAY recht originell, um nicht zu sagen krank. Wenn mir diese CD schon zu abgedreht ist, dann ist sie definitiv auch nichts für Otto-Normalverbraucher.

26.07.1999

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 27629 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern
Punkten
Nach Genres filtern
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Sag Deine Meinung!