Der große Monatsrückblick
Die größten Highlights und die schlimmsten Gurken im Mai 2018!

Special

Der große metal.de-Monatsrückblick Mai 2018

… endlich ist es etwas abgekühlt, das galt aber nicht für den Mai, weshalb wir mal wieder die Pünktlichkeit verschwitzt haben. Immerhin nicht mit den wichtigsten Themen, die uns in diesem Jahr wirklich ebenso häufig um die Ohren fliegen wie trostlose Flanken deutscher Nationalspieler in mexikanische Strafräume. Deutlich zielsicherer agieren dabei die Kollegen in der Redaktion, die nicht nur ein Review nach dem anderen einnetzen, sondern auch sonst aktiv übers Grün, äh, in die Tasten hauen. Ein Highlight darunter: das ausführliche und in mehrere Teile gegliederte Gespräch mit NECROS CHRISTOS:

Teil 1,
Teil 2,
Teil 3.

Aber auch sonst gab es natürlich das eine oder andere Gespräch. Ob DIMMU BORGIR, SEVENDUST oder MEGADETH, vor unseren Fragen war kaum jemand sicher. Das galt auch für 777, die auch unter euch für ziemlichen Gesprächsstoff in den Kommentaren gesorgt haben. Kollege Protzak hat zudem mal wieder pünktlich zum Start der Festivalsaison einen rausgehauen: Statt „No-Gos“ gibt es dieses Mal „Must-Haves“ auf Festivals. Kollegin Angela Infernale hat sich währenddessen schon mal in die neue KISSIN‘ DYNAMITE reingehört.

Was war sonst noch los?

Trotz der höllischen Hitze verdammt viel. DIMMU BORGIR haben einen neuen Bassisten, OTEP üben mal wieder Kritik, diesmal am US-Präsidenten, und METALLICA kündigen für 2019 eine Stadiontour durch Europa an. Fleißig an neuem Material werkeln unter anderem SOILWORK, während DISTURBED schon fertig sind und GUNS N‘ ROSES etwas im Schilde führen. Größter Aufreger war dagegen ein Plakat … nämlich zur SLAYER-Abschiedstour.

Und jetzt viel Spaß mit den Tops und Flops im Mai.

Bild Jan Wischkowski Chefredakteur metal.de

metal.de-Chefredakteur Jan Wischkowski

Seiten in diesem Artikel

12345678910111213
21.06.2018

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32253 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Graveyard, Uada, Angelus Apatrida, Lord Vigo, Amorphis und At The Gates auf Tour

06.08. - 08.08.20Party.San Metal Open Air 2020 (Festival)Dismember, Carcass, Mayhem, Katatonia, Sacred Reich, Alcest, Asphyx, 1914, Anomalie, Benediction, Beyond Creation, Blood Incantation, Borknagar, Bound To Prevail, Bütcher, Carnation (BE), Caroozer, Crom Dubh, Fleshcrawl, Graceless, Heidevolk, High Spirits, Hirax, Idle Hands, Impaled Nazarene, Infernäl Mäjesty, Kadaverficker, Lunar Shadow, Månegarm, Malevolent Creation, Moonsorrow, Motorowl, Nocturnus AD, Nornír, Nyktophobia, Obscurity, Onslaught, Origin, Razor, Revel In Flesh, Saor, Scalpture, Shape Of Despair, Sinners Bleed, Space Chaser, Suffocation, Thron, Total Hate, Uada, Visigoth, Whoredome Rife, Wolves In The Throne Room und WormrotParty.San Open Air, Obermehler
12.08. - 15.08.20metal.de präsentiertSummer Breeze 2020 (Festival)1914, Agrypnie, Alestorm, Amenra, Amon Amarth, Amorphis, Angelus Apatrida, Any Given Day, Architects, Avatarium, Belzebubs, Benediction, Benighted, Blasmusik Illenschwang, Bloodywood, Bodom After Midnight, Carbon Killer, Cattle Decapitation, Clutch, Combichrist, Conjurer, Cytotoxin, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Dawn Of Disease, Debauchery, Despised Icon, Devin Townsend, Djerv, Dwaal, Eisregen, Emil Bulls, Ensiferum, Fiddler's Green, Fight The Fight, Finntroll, Fleshcrawl, Fleshgod Apocalypse, Frog Leap, Gatecreeper, Gloryhammer, God Is An Astronaut, Gost, Gutalax, Haggefugg, Hatebreed, Havok, Idle Hands, Implore, Insomnium, I Prevail, Igorrr, Infected Rain, Jinjer, Kadavar, Kraanium, Leaves' Eyes, Lüt, Mass Hysteria, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Myrkur, Neaera, Necrophobic, Nekrogoblikon, Nytt Land, Opeth, Paradise Lost, Pipes And Pints, Primal Fear, Resolve, Russkaja, Sacred Reich, Saltatio Mortis, Shadow of Intent, Shiraz Lane, Siamese, Sonata Arctica, Slope, Static-X, Stray From The Path, Striker, Suffocation, Svalbard, Swallow The Sun, tAKiDA, Terror, The New Roses, The Night Flight Orchestra, The Oklahoma Kid, The Prophecy 23, The Vintage Caravan, The Wildhearts, Thundermother, Tides From Nebula, Triddana, Uada, Vitriol, Vulture, Wardruna, Warkings, While She Sleeps, Within Temptation und Wolves In The Throne RoomFlugplatz Dinkelsbühl, Dinkelsbühl
12.09.20Ironhammer Festival 2020 (Festival)Jag Panzer, Night Demon, Pyracanda, Tyler Leads, Stormzone, Lord Vigo und Sweeping DeathJuZ Andernach, Andernach
Alle Konzerte von Graveyard, Uada, Angelus Apatrida, Lord Vigo, Amorphis und At The Gates anzeigen »

Kommentare