Evanescence
Digitale Zusammenkunft

Interview

EVANESCENCE laden zur digitalen Pressekonferenz zum neuen Album „The Bitter Truth“, welches kürzlich das Licht der Welt erblickte und die erste neue Musik der Band seit gut zehn Jahren darstellt. Aufgrund der hohen Teilnehmerzahl aus aller Welt, übernimmt die britische Musikjournalistin Sophie K. die Moderation und das Interview.

Das Interview gliedert sich in drei Teile. Zuerst wird Amy Lee zu den Hintergründen des Albums befragt, dann kommt Gitarrist Troy McLawhorn hinzu und spricht ein wenig über die Produktion des Albums. Anschließend dürfen wir einer exklusiven Performance des neuen EVANESCENCE-Hits „Use My Voice“ lauschen, bevor es zu einem Q&A-Teil übergeht, in welchem Sophie K. zuvor eingesandte Fragen der Teilnehmer*innen an Amy stellt. Leider ist unsere Frage nicht mit dabei, aber trotzdem erfahren wir viel über das neue Album.

EVANESCENCE – Interview mit Amy Lee

Nach einem kleinen Intro legen Sophie und Amy direkt los, beide sind sehr gut aufgelegt und gerade Amy merkt man an, dass sie sehr aufgeregt ist, den Fans das neue Album zu präsentieren. „Wir brauchen immer eine lange Zeit, um unsere Musik herauszubringen“, erläutert sie. „Auch wenn wir natürlich keine zehn Jahre an dem Album geschrieben haben, ist eine Menge Zeit vergangen und wir fingen schon vor zehn Jahren an, einige der Songs zu schreiben, die wir jetzt fertiggestellt haben.“

Natürlich erläutert Amy auch, dass es seltsam für die Band ist, das Album nicht mit einer Tour zu promoten, aber sie findet es spannend, wie die Leute kreativ werden, um trotzdem in Kontakt zu bleiben. Mit einem Grinsen im Gesicht verrät sie, dass sie sich gerade um Album-Releases herum gerne in Social Media herumtreibt, um zu lesen, was die Fans von dem neuen Werk denken. Sie bezeichnet sich als „kleiner, stummer, seltsamer Troll, der die Meinungen anderer Leute verfolgt“.

Evanescence - The Bitter Truth Cover

„Ich bin nicht immer die Person, die ständig in die Abgründe meines Herzens hinabsteigt“

„The Bitter Truth“ ist ein sehr persönliches Album geworden und es war nicht immer einfach für Amy, sich an die Orte zu begeben, an denen sie Inspiration für das Schreiben findet. Als die Pandemie dazu kam, war das Schreiben am Album ein heilender Prozess für sie. „Ich glaube, wenn ich nicht dieses Album zu schreiben gehabt hätte, wäre ich verrückt geworden“, reflektiert sie das Jahr 2020.

Amy ist sich bewusst, dass die Musik von EVANESCENCE auch vielen Fans Halt gibt und sie zeigt sich sehr dankbar dafür, dass die Fans der Band nach all den Jahren noch die Treue halten. Sie teilt eine ihrer Lieblingsanekdoten über den Kontakt mit den Fans. „Als wir noch nicht lange dabei waren und alles so schnell ging, spielten wir in Athen ein Open Air in einer Art Krater. Wir spielten ‚My Immortal‘ und ich hatte meine Augen geschlossen. Als ich sie öffnete, sah ich in ein Lichtermeer aus Feuerzeugen, zum einen von den Fans vor der Bühne, aber auch von Fans, die kein Ticket mehr für die Show bekamen. Die sind auf die umliegenden Felsen geklettert, um die Show zu verfolgen. Es war Wahnsinn, ein Meer aus Lichtern.“

„BODY COUNT waren nicht gerade auf meiner Liste der Leute, mit denen ich ein Feature aufnehmen wollte“

„Ich bin sehr offen, was Zusammenarbeiten angeht. BODY COUNT waren definitiv nicht auf meiner Wunschliste, aber als ich das Thema des Songs hörte, dachte ich: ‚Das ist eins meiner Themen!‘ und es hat mir sofort gefallen.“ reflektiert Amy die Zusammenarbeit mit der Band um Ice-T auf deren aktuellen Album „Carnivore“.

Galerie mit 18 Bildern: Evanescence - Evanescence - Berlin

Seiten in diesem Artikel

123
Quelle: Evanescence Press Event für "The Bitter Truth"
28.03.2021

Redakteur für alle Genres, außer Grindcore, und zuständig für das Premieren-Ressort.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33380 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Evanescence auf Tour

Kommentare