Kataklysm
Kataklysm

Interview

KataklysmIhr habt gerade eure US Tour hinter euch gebracht und seid, soweit mir bekannt ist, gerade auf dem Weg zu einer neuen Tour. Ist es nicht etwas anstrengend erst eine neue CD einzuspielen und dann eine Tour nach der anderen abzureissen ?

Es waren drei sehr hektische Jahre für Kataklysm; wir haben drei Alben in drei Jahren veröffentlicht. Die gute Nachricht ist, das die Band mit jeder Veröffentlichung stärker geworden ist und wir inzwischen viel mehr Tour Angebote bekommen. Ja, es ist anstrengend, aber wir haben keine andere Wahl – wir wollen jedes Album entsprechend gut supporten und eine Tour ist der beste Weg das zu tun. Wir freuen uns schon auf die kommende Europa Tour im Dezember; wir kommen gut vorbereitet und sind bereit für Krieg, hehehe !

Was denkst du über eure vergangene Tour ? War sie ein Erfolg für die Band ?

Nordamerika ist ein sehr schwieriger Markt. Die Tour war O.K., aber es war eher eine Promotional Tour, als eine große Tour. Wir haben einige neue Fans gewonnen – es war eine coole Zeit… die Kanada Tour im September war der Killer.

Eure neue Scheibe „Shadows & Dust“ ist noch nicht veröffentlicht, aber ich vermute, das ihr bereits einige Songs davon auf euren Shows gespielt habt. Denkst du, daß das Publikum die neuen Stücke mag ?

Als wir auf Tour in US und Kanada waren, war das neue Album noch nicht erschienen. Dennoch waren die Reaktionen zu den neuen Songs, die wir gespielt haben (In Shadows & Dust / Beyond Salvation), so, als wäre das Album bereits vor einem Jahr veröffentlicht worden; das ist uns seit den frühen Tagen von „Mystical Gate“ nicht mehr passiert. Dementsprechend erwarten wir, jetzt wo das Album veröffentlicht ist, ein größeres Publikum anzutreffen, wenn wir das nächste Mal auf Tour sind.

Man kann in einigen Reviews lesen, das „Shadows & Dust“ das definitive Killeralbum geworden ist. Was denkst du – habt ihr mit eurer neuen Scheibe DAS Kataklysm Album eingespielt ?

Ich denke es ist definitiv das Album, das bisher am besten bei den Leuten ankommt – ohne Zweifel. Aber ob es DAS Kataklysm Album ist bin ich mir nicht so sicher. Das mag für den Moment vielleicht zutreffen, aber ich denke Kataklysm werden „Shadows & Dust“ in naher Zukunft noch übertreffen können. Wir haben großartige Musiker und wir werden von Release zu Release besser. Das beste Album wird also erst noch komponiert werden, aber es wird schwer werden die 9/10 und Top Wertungen der aktuellen Scheibe zu übertreffen.

Was sind in deinen Augen die Hauptunterscheide zwischen eurem exzellenten „Epic“ Release und der neuen CD ?

Ich denke „Epic“ war ein sehr solides Album und hat es der Band erlaubt zu zeigen, wie sie melodische Fähigkeiten mit extremer Musik vermischen kann. Kataklysm ist seit dem sehr gewachsen und ich denke wir sind endlich soweit das zu erreichen, was wir beabsichtigen, wenn wir Musik komponieren. „Shadows & Dust“ ist eine der am besten produzierten Scheiben im extremen Musikbereich; ausserdem ist es viel besser komponiert und solider als unsere bisherigen Arbeiten.

Wenn man sich die Historie von Kataklysm ansieht fällt auf, das ihr euch schoneinmal von eurem aktuellen Label (Nuclear Blast) getrennt habt, weil es Uneinigkeiten bezüglich eurer Wichtigkeit beim Label gab. Was denkt ihr heute über Nuclear Blast ? Seid ihr jetzt zufrieden mit dem Job, den das Label macht ?

Nuclear Blast hat sich sehr entwickelt, seit wir das erste Mal bei ihnen unterschrieben haben. Sie waren damals erst 4 Jahre im Geschäft – jetzt sind sie ein wahres Kraftpaket geworden, während das Herz immernoch für den Underground schlägt, was sehr wichtig ist, um in diesem Business bestehen zu können. Als wir wieder bei ihnen unterschrieben haben, hatten sie uns eine faire Chance versprochen; daran haben sie sich gehalten und bereuen es nicht. Ihr A&R / Promo Team ist unglaublich – wir sind sehr glücklich mit ihnen und ich hoffe das bleibt so.

Stimmt es, das es einen Videoclip zu „Beyond Salvation“ geben wird ? Was erwartet uns da und wann können wir damit rechnen ?

Der Videoclip ist zu „In Shadows & Dust“, da „Beyond Salvation“ zu lang für ein Video ist und wir den Song nicht verändern wollten. Der Clip ist ganz cool geworden. Wir hatten kein großartiges Budget, aber es ist trotzdem ein Killer. Er steht auf unserer Homepage zum download bereit und wird auch auf der Nuclear Blast 15th Anniversary DVD zu sehen sein.

Was hälst du im Allgemeinen von Metal Videoclips ? Damals in den Neuzigern gab es noch einige Metal Shows im TV, aber heutzutage gibt es kaum noch Möglichkeiten diese Clips zu sehen zu bekommen. Sind es Videoclips im Bereich der extremen Musik noch wert Geld in sie zu investieren ?

Wenn du ein anständiges Video machst, das nicht zu viel Geld verschlingt, dann ist es das meiner Meinung nach sicher wert, da dich die Leute dann sehen können und die Musik anderst wahrnehmen – in einer eher persönlichen Art und Weise. Ich denke Videoclips helfen auf jeden Fall. Uns hat der Clip zu „The Awakener“ von unserem „Temple of Knowlegde“ Album sehr geholfen – der Song wurde der Bekannteste von allen.

Zurück zu euren Touren – ihr werdet im Dezember hier in Deutschland die jährlichen X-Mas Festivals spielen. Freut ihr euch wieder in Europa spielen zu können und mit den anderen extremen Bands wie Immolation, Macabre und Six Feet Under auf Tour zu sein ?

Natürlich – wir lieben Europa.. die Hälfte der Band möchte dorthin umziehen, hehe. Wir sind sehr glücklich und können es kaum erwarten – großartige Bands, großartige Atmosphäre, großartiges Bier und großartiger Metal … was will man mehr ?

Vom Standpunkt eines Fans aus gesehen – denkst du es macht Sinn 8 – 9 so intensive Bands an einem Club Gig Abend zu präsentieren ? Natürlich erregt das die Aufmerksamkeit vieler Leute, aber nicht wenige denken, daß das zuviel ist.

Es ist viel, vor allem, wenn alle Bands extreme Musik spielen. Ich denke der Opener und der Headliner haben darunter am Meisten zu leiden. Wir haben das Glück eine gute Position auf dieser Tour zu haben, wenn die Fans noch nicht erschöpft sind, aber wenn es nunmal 8 – 9 Bands braucht, um die Lokation voll zu bekommen, dann gibt es wohl kaum eine andere Wahl.

Ich habe in den News gelesen, das J-F den Mix zu Malevolent Creations neuer CD gemacht hat. Sind alle Bandmitglieder in andere Projekte/Bands involviert ?

J-F produzierte und mischte das Malevolent Creation Album; ausserdem wird er das Misery Index Album für Nuclear Blast produzieren. Da ist noch ein anderes Side Project mit dem Namen Burn the Bridges (vormals L.O.S.T.) an den wir arbeiten.

Wenn ich mir so den Zeitaufwand betrachte, den ihr mit der Band in Sachen Tour & Album habt, würde ich annehmen, das ihr von dem Leben könnt, was Kataklysm abwirft ? Oder habt ihr reguläre Jobs um euren Lebensunterhalt finanzieren zu können ?

Ich bin der Metal Promoter in Montreal – ich buche alles von Slayer zu den extremsten Metal Bands. Ausserdem manage ich einige Bands. Wir können mit dem Geld, das wir mit Kataklysm verdienen zufrieden sein, aber es ist doch eher eine gute Nebeneinnahmequelle; davon zu leben wäre zu schwierig.

Ich werfe dir ein paar Wörter an den Kopf. Sag geradeheraus was dir dazu in den Sinn kommt

George W. Bush – Krieg

Ground Zero – 9/11 Katastrophe

Poetry of War – Kataklysm

Metallica – $$$

Wacken Open Air – Ein Festival auf dem ich gerne spielen würde und natürlich Deutschland

Ok, das wäre erstmal alles von meiner Seite. Hoffentlich sieht man euch bald hier in Deutschland zu einer tollen Show und einem guten Bier.

Danke das du dir die Zeit für das Interview genommen hast und vielen Dank auch all den Fans die für uns dagewesen sind. Wir wollen was von euch hören auf unseren Konzerten und natürlich nehmen wir die Einladung zum Bier trinken gerne an – Danke ! … the kataklysmic storm is coming !!

Galerie mit 25 Bildern: Kataklysm - "Death... Is Just The Beginning"-Tour 2018
04.12.2002

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31447 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kataklysm auf Tour

28.11.19metal.de präsentiertMTV Headbangers Ball 2019Kataklysm, Whitechapel, Fleshgod Apocalypse und DyscarnateFelsenkeller, Leipzig
01.12.19metal.de präsentiertMTV Headbangers Ball 2019Kataklysm, Whitechapel, Fleshgod Apocalypse und DyscarnateBackstage, München
02.12.19metal.de präsentiertMTV Headbangers Ball 2019Kataklysm, Whitechapel, Fleshgod Apocalypse und DyscarnateLKA Longhorn, Stuttgart
Alle Konzerte von Kataklysm anzeigen »

Kommentare