The Black Dahlia Murder
X-mass Festival

Konzertbericht

Billing: Belphegor, Finntroll, Marduk, Napalm Death, The Black Dahlia Murder und Vader
Konzert vom 2004-12-07 | Osnabrück, Hyde Park

Alljährlich trifft man sich in der Weihnachtszeit zum X-Mass Festival, welches nach den No-Mercy-Festivals zu Ostern wieder einen saftigen Metalmarathon bietet. Mit sechs Bands gab es wieder ein voll gepacktes Billing, obwohl es die letzten Jahre meistens sieben Bands an der Zahl waren. Vielleicht war das ein Grund dafür, warum der Abend doch ein wenig entspannter begann, denn sonst konnte man immer schon ein wenig Hektik mitbekommen. So aber nicht dieses Mal, so dass es pünktlich um 18:30 Uhr losgehen konnte.

The Black Dahlia Murder

BELPHEGOR durften also den Reigen eröffnen und wirkten auf mich erst etwas abwesend. Zwar spielten sie ihre Songs solide, aber so richtig fruchten wollte dieses bei den Zuschauern noch nicht. Für die erste Band ist das natürlich auch immer nicht so einfach. Nachdem Sänger Helmuth sich beim Offenbacher Publikum bedankt hat und dann von einem Zuschauer imformiert wurde, dass man sich den Abend in Osnabrück befindet, schmolz das Eis und die Band wurde fortan auch gesprächiger. Österreichischer Akzent ist wohl nichts für Norddeutsche Ohren, so dass wohl niemand die Ansagen verstanden hat, aber machte auch nichts, denn musikalisch haben sie dann doch noch ganz gut ausgeholt, um sich mit dem Titelsong ihrer aktuellen Platte „Lucifer Incestus“ zu verabschieden.

Als nächstes waren THE BLACK DAHLIA MURDER an der Reihe, von denen ich aber nur noch die Schlussminuten hören konnte, weil ich während ihres Konzertes Finntroll interviewt habe. Daher kann ich zu dieser Band leider nichts schreiben.

Seiten in diesem Artikel

123
09.12.2004

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32238 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Belphegor, Finntroll, Marduk, Napalm Death, The Black Dahlia Murder und Vader auf Tour

17.07. - 18.07.20metal.de präsentiertRUDE 2020 - Rock unter den Eichen (Festival)Sepultura, Napalm Death, Malevolent Creation, Memoriam, Asphyx, Bullet, Heathen Foray, Lik, Macbeth (DE), Elvellon, Clitcommander, Archaic, Fleshless, Wormrot, Bound To Prevail, Drill Star Autopsy, Hookline, In Demoni, Streams Of Blood, Hexadar, Trail Of Blood und PowerslaveFestivalgelände Bertingen, Bertingen
12.08. - 15.08.20metal.de präsentiertSummer Breeze 2020 (Festival)1914, Agrypnie, Alestorm, Amenra, Amon Amarth, Amorphis, Angelus Apatrida, Any Given Day, Architects, Avatarium, Belzebubs, Benediction, Benighted, Blasmusik Illenschwang, Bloodywood, Bodom After Midnight, Carbon Killer, Cattle Decapitation, Clutch, Combichrist, Conjurer, Cytotoxin, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Dawn Of Disease, Debauchery, Despised Icon, Devin Townsend, Djerv, Dwaal, Eisregen, Emil Bulls, Ensiferum, Fiddler's Green, Fight The Fight, Finntroll, Fleshcrawl, Fleshgod Apocalypse, Frog Leap, Gatecreeper, Gloryhammer, God Is An Astronaut, Gost, Gutalax, Haggefugg, Hatebreed, Havok, Idle Hands, Implore, Insomnium, I Prevail, Igorrr, Infected Rain, Jinjer, Kadavar, Kraanium, Leaves' Eyes, Lüt, Mass Hysteria, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Myrkur, Neaera, Necrophobic, Nekrogoblikon, Nytt Land, Opeth, Paradise Lost, Pipes And Pints, Primal Fear, Resolve, Russkaja, Sacred Reich, Saltatio Mortis, Shadow of Intent, Shiraz Lane, Siamese, Sonata Arctica, Slope, Static-X, Stray From The Path, Striker, Suffocation, Svalbard, Swallow The Sun, tAKiDA, Terror, The New Roses, The Night Flight Orchestra, The Oklahoma Kid, The Prophecy 23, The Vintage Caravan, The Wildhearts, Thundermother, Tides From Nebula, Triddana, Uada, Vitriol, Vulture, Wardruna, Warkings, While She Sleeps, Within Temptation und Wolves In The Throne RoomFlugplatz Dinkelsbühl, Dinkelsbühl
13.08. - 15.08.20Reload Festival 2020Amon Amarth, As I Lay Dying, I Prevail, Eskimo Callboy, Gloryhammer, Fever 333, Static-X, Dark Tranquillity, Jinjer, Lacuna Coil, Life Of Agony, Phil Campbell and the Bastard Sons, Perkele, Smoke Blow, Die Kassierer, Terror, Russkaja, The Black Dahlia Murder, Tankard, Darkest Hour, Pro-Pain, Stray From The Path, Heavysaurus, Watch Out Stampede, Mr. Irish Bastard, Grave Pleasures, Our Hollow Our Home, Cypecore, Sibiir, Dirty Shirt, Black Inhale, Crushing Caspars, Tears For Beers, Emily Falls, Controversial und PlainrideReload Festival, Sulingen, Sulingen
Alle Konzerte von Belphegor, Finntroll, Marduk, Napalm Death, The Black Dahlia Murder und Vader anzeigen »

Kommentare