Circle of Grin
Entern Studio!

News

Liebe Freunde des melodioesen Alternative- Tieftonrocks, dem einen oder anderen scharfsinnigen Beobachter wird nicht entgangen sein, dass in der Rockkombuese der Koelner Band Circle of Grin (www.circleofgrin.de) bedingt durch einen temporaeren Internetausfall und unseren Studioaufenthalt einen Monat Funkstille ohne Newsletter herrschte. Nun sind wir zurueck und haben waehrend der Zeit des Abtauchens emsig gearbeitet. Im Juli wurde die Blubox in Troisdorf geentert und dank unseres wunderbaren Labels eat the beat music endlich das Debut-Album eingespielt. Innerhalb von nur 9 Tagen haben wir eine Gitarrenbreitwand von15 Stuecken gemauert (davon 9 neue), die es in sich hat. Unterstuetzt wurden wir dabei von Produzent Guido Lucas, der schon Bands wie Blackmail, Waterdown, Jelly Planet oder Muff Potter ins edle Soundgewand half, und Co-Produzent Lobo Panic. Ziel war es, die Songs moeglich nahe am rohen Livesound auf Silberling zu bannen, wofuer die Band die Songs zusammen eindengelte. Die wochenlange Plackerei im heimischen Trainingslager hat sich dabei mehr als ausgezahlt: Fetter hat man die Band noch nie hoeren können. Der Mix ist bereits abgeschlossen und die Perlen warten darauf, durch das abschließende Mastering für Eure Lieblingsstereoanlage veredelt zu werden. Ab jetzt laufen die Vorarbeiten zur Veroeffentlichung des Kleinods an, dass im Januar 2005 auf dem Label eat the beat music (www.eatthebeat.de) mit Vertrieb über Sony music/ Pirate records das Licht der Welt in jedem gut sortierten Plattenladen erblicken wird. Wer sich einen Einblick in den Studioalltag verschaffen will findet alle Infos im Studiotagebuch unter News auf unserer Webseite! Hier und da haben wir die Songs im Zuge der Aufnahmen für Euch optimiert, so dass es sich loht, sich einen aktuellen Eindruck vom Rock-Brett bei einer der Liveheimsuchungen im August zu verschaffen. Los geht der Livemarathon am Samstag, den 07.08. beim Open Air Festival im Freibad Solingen, am Freitag, den 13. rocken wir das Pellenzer Open Air. Diesen Monat möchten wir Euch vor allem unser Heimspiel in Koeln auf dem diesjaehrigen Ringfest ans Herz legen, wo wir umsonst und draußen bei (hoffentlich) strahlendem Sonnenschein mit Euch zuenftig Druck ablassen wollen: Die Party steigt am Samstag, den 14.08., wo wir einen großartigen Spielplatz zur prime time um 20 h ergattern konnten! Am 27. verwandeln wir das second home in Neuss in eine Sauna, um dann am Samstag das Leorock Open Air Festival in Schwaebisch Hall als Headliner abschließen zu duerfen. Weitere Infos zu den Gigs wie immer auf der Webseite… Und noch eins ist ueberfaellig: Für die heftige Unterstuetzung, die uns in den letzten Monaten vom Musikhaus Sternengasse in Koelle entgegengebracht wurde, ist ein dickes Dankeschoen faellig: Kabel kaputt, kein Problem, Sternengasse hilft, Endstufe abgeraucht, kein Problem, Sternengasse leiht was, spezielle Kabel benoetigt, ratet mal, richtig, Sternengasse…Wir freuen uns also, dass der Musikladen mit dem sicherlich besten Service Koelns derart hinter uns steht und koennen nur denen sagen, die den Laden nicht kennen: Hingehen und reinschauen (www.musikhaus-sternengasse.de).

Quelle: Circle of Grin
08.08.2004

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32718 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare