metal.de präsentiert:
Die Live-Session "Live In Isolation" von CRS

News

Tacos, Tortillas, Tequila: Das sind wohl die ersten kulinarischen Assoziationen, die man zu Mexiko hat. Technischer Death Metal ist allerdings nicht das erste Genre, das einem einfällt, wenn man an das Land denkt. CRS, welche vor der Namensänderung 2018 als CIRROSIS unterwegs waren, spielen genau dieses und hatten während der Lockdown-Zeit nicht besonders viel zu tun. Wie alle Bands weltweit, konnten auch die Mexikaner nicht auf Tour gehen oder Festivals bespielen. Also entschlossen sie sich, eine kleine Lockdown-Session zum Besten zu geben.

CRS - Live in Isolation

metal.de präsentiert: Die Livesession „Live In Isolation“ von CRS

„Live In Isolation“ präsentiert die Band live im Proberaum, während sie vier Songs ihres Debütalbums „The Collector of Truths“ zum Besten gibt. Wenn ihr also an diesem lauen Sonntagabend noch eine kleine Dosis Todesmetall braucht, dann könnte CRS euch genau das liefern, was ihr braucht. Das Ganze erscheint morgen zudem als EP via Concreto Records.

Quelle: Infecting Cells PR
20.06.2021

Redakteur für alle Genres, außer Grindcore, und zuständig für das Premieren-Ressort.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33748 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare