Devilinside
Debütalbum veröffentlicht!

News

Das Metalcore Quartett aus Minneapolis mit den ehemaligen Disembodied Mitgliedern Joel Anderson (Drums) und Tony „Tubes“ Byron (Guitar) haben vor ein paar Tagen ihr Debutalbum „Volume One“ in Europa veröffentlicht und ausserdem ihre neue Homepage online gestellt, pünktlich zum US-Release am 7. September 2004. Besucht http://www.devilinsidemafia.com und hört Euch 5 Album Tracks auf ihrem „Radio Player“ an oder ladet Euch einige weitere Songs/Videos auf der „Media Section“ herunter. DEVILINSIDE „Volume One“ VÖ Europa: 23. August 2004 – jetzt erhältlich! CD track-listing: 1. Loaded (2:49) – European bonus track taken from the „Prelude“ EP, 2. Swallowing Razorblades (3:27) – European bonus track taken from the „Prelude“ EP, 3. After The Prelude (1:53), 4. Thirty Four Months For Nothing (2:31), 5. Batan (0:44), 6. Conflicted, Conditioned (2:34), 7. Glass (2:16), 8. Hangnail (2:24), 9. New Year’s Day (1:01), 10. California Burning (3:41), 11. Dead Wrong (2:32), 12. Tear The Veil (1:04), 13. Confession (2:16), 14. Ignis Fatuus (1:14), 15. Last Dying Wish (2:52), 16. Bane Of Existence (3:05), 17. Canyons (1:41), 18. Vodkalung (0:34), 19. Kiss The Cynic (3:21), 20. Breathing Fear (3:14), 21. Transition In E Minor (0:55), 22. Burden’s Gift (2:11), 23. Tortured (1:22), 24. The Outlook (4:01), 25. Outro (0:59), Total palying time: 55:15 Line-up: Jaime Gonzales – vocals Tony Byron – guitar Mikey Van Heel – bass Joel Andersen – drums http://www.devilinsidemafia.com

Quelle: Century Media
12.09.2004

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32621 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare