Final Breath
Update: Veröffentlichung der ersten Single seit 14 Jahren

News

Update 29.09.2018

Kurz nach dem zweiten Trailer wird scharf geschossen. FINAL BREATH veröffentlichen mit „Agonized, Zombiefied, Necrotized“ die erste offizielle Single seit 14 Jahren.

Ohren auf und Vollgas!

Der Track ist ab sofort auch auf allen bekannten Plattformen wie Spotify, Prime Music, etc. erhältlich

Update 22.09.2018

FINAL BREATH machen langsam ernst und schicken Trailer Nr. 2 in die Lande. Außerdem haben die Herren verlauten lassen, dass mit „Agonized, Zombiefied, Necrotized“ am 28.09. die erste Single über ihr Label Metalville veröffentlich wird. Wir freuen uns sehr, die Release Shows der Franken präsentieren zu dürfen.

Update 04.09.2018

Kurz vor dem Release von“Of Death And Sin“ am 19.10.2018 schieben FINAL BREATH weitere interessante Details zum neuen Album nach.

Um noch mehr Kontrolle über den Aufnahmeprozess zu haben, haben sich FINAL BREATH zu einem unkonventionellen Schritt entschlossen. Dabei wurden beinahe alle Parts in unterschiedlichen Studios aufgenommen. Das Schlagzeug wurde bei Tarek Maghary im ME Metal Entertainment Studio aufgenommen, die Vocals mit Markus Stock in der Klangschmiede Studio E. Mit der Unterstützung des bandnahen Freundes Andreas Hofmann (EbonizeSound) wurden Bass und Gitarren vollständig in Eigenregie aufgenommen.

Den Endmix und das Mastering hat kein geringerer als Peter Tägtgren in seinem legendären Abyss Studio AB Sweden übernommen.

Neben einem digitalen Release wird es eine schicke Digipack Version geben. „Of Death And Sin“ wird außerdem erstmals auf Vinyl erhältlich sein.

1. Babylon C. E.
2. Yearning For Next Murder
3. Agonized, Zombiefied, Necrotized
4. Born Against
5. Immemorial Disease
6. Tear Me From My Dreams
7. …When Finally Mighty Kings Fall
8. Illega-lie-sating
9. Chaos Unity
10. Annihilation

Update 01.08.2018

Final Breath – Bandfoto 2018

Es geht Schlag auf Schlag bei den Franken! Nachdem man Anfang Juli einen weltweiten Deal mit dem in Köln ansässigen Label Metalville unterzeichnen konnte,  steht mittlerweile auch das „Rahmenprogramm“ für das neue Death-Metal-Monster aus dem Hause FINAL BREATH.

Nach geschlagenen 14 Jahren erscheint am 19. Oktober 2018 „Of Death And Sin“. Thematisch widmet sich das Album den „7 Todsünden“, interpretiert für die heutige Zeit.

Für das schicke Cover zeichnet sich der indonesische Künstler Megan Mushi verantwortlich, der das biblische Thema treffend umgesetzt hat.

Cover zu Final Breath - Of Death And Sin

Final Breath – Of Death And Sin

Zum ersten Mal auf die „Bretter geschickt“ wird „Of Death And Sin“ am 20.10.2018 in der Lohrer Stadthalle. Wir, von metal.de freuen uns sehr, die Show präsentieren zu dürfen. Tickets sind für läppische 10 Euro an folgenden VVK-Stellen zu bekommen. Be quick or be dead!

Final Breath - Release Party 2018

Final Breath – Album Release Party 2018

Stadthalle Lohr
adticket.de


Ursprüngliche News 31.01.2018

Es gibt Bands, die trotz früher Unwegsamkeiten mit jeder Veröffentlichung ganz oben an der Richterskala kratzen. FINAL BREATH sind einer dieser Vertreter. Einen vorläufigen Höhepunkt fand das Schaffen der Franken mit dem Ausnahmealbum „Let Me Be Your Tank“.

2018: 25-jähriges Jubiläum und ein neues Album

Final Breath - 25 Jahre

Final Breath – 25 Jahre

Nach einem erneut Besetzungswechsel und einer Tour mit ILLDISPOSED im Jahre 2005 wurde es allerdings still. FINAL BREATH versanken trotz einzelner Live-Auftritte immer mehr in der Versenkung. Zwischenzeitlich aufkeimende Hoffnung auf einen neuen Longplayer blieben schließlich unerfüllt. 2018 stehen die Zeichen allerdings auf Sturm. Die Band feiert dieses Jahr ihr 25-jähriges Bestehen und belohnt die Fans mit dem Nachfolger zum Thrash-Klassiker „Let Me Be Your Tank“. Die Scheibe ist mittlerweile instrumental komplett „abgedreht“. Lediglich die finalen Gesangslinien stehen aus.

Langzeitmitglied Jürgen „Eumel“ Aumann verlässt die Band endgültig

Mit dem neuen Album nehmen FINAL BREATH endgültig Abschied von ihrem langjährigen Weggefährten Jürgen „Eumel“ Aumann. „Eumel“ will sich künftig auf sein Privatleben konzentrieren. Der neue Mann am Mikrofon heißt Patrick Gajda und ist neben FINAL BREATH auch bei den ebenfalls fränkischen „The Flesh Trading Company“ aktiv.

Das neue, noch unbemittelte Album wird nach Aussagen der Band da anknüpfen, wo „Let Me Be Your Tank“ vor 14 Jahren aufgehört hat. Die Band will ihrem Stil treu bleiben und verspricht einen Mix aus messerscharfen Thrash-Salven und erdigem Death Metal. Für den finalen Mix hält sich die Band noch ein Ass im Ärmel, welches man zum richtigen Zeitpunkt ausspielen will. Wir dürfen gespannt sein!

 

30.09.2018

Geschäftsführung

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30534 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare