Nader Sadek
veröffentlicht Kollaboration mit (ehemaligen) Mitgliedern von Nile, Beyond Creation und Hate Eternal

News

Der ägyptische Musiker, Regisseur und Künstler NADER SADEK kommt Ende November mit einem Appetizer auf sein voraussichtlich im Frühjahr 2021 erscheinendes nächstes Full-length in Form einer EP namens “The Serapeum”  (benannt nach einer sagenumwobenen Grabkammer der Antike) um die Ecke. Dazu wird nun der Song “The Serapeum: Polluted Waters” veröffentlicht.

Mit an Bord bei dem Projekt sind Karl Sanders (NILE), Derek Roddy (ex-HATE ETERNAL) und Mahumud Gecekusu (PERVERSION). Dass bei den Namen der Beteiligten technisch versierter Death Metal mit thematischem Schwerpunkt auf dem antiken Ägypten geboten wird, dürfte allgemein wenig überraschen. Für den renommierten Hobby-Ägyptologen Sanders war dies sogar – man glaubt es kaum – der erste Besuch im Land des Nils überhaupt.

Neuartig ist hingegen, dass das Video und die Vocals von NADER SADEK himself im Innern der Roten Pyramide von Gizeh stattgefunden hat. Ob die Herren da mal kein Flüchlein aus längst vergangener Zeit mitgenommen haben? Sadek dazu kryptisch: „Nicht nur, dass wir durch die Möglichkeit, in der Pyramide aufzunehmen, die großartigen akustischen Gegebenheiten des Gemäuers einfangen konnten. Wir konnten auch erkunden, wie die Obrigkeiten das ignorieren, was sie nicht verstehen.“

Wir sagen: Coole Idee, aber hütet euch vor dem Fluch der Mumie!

Quelle: Hold Tight
22.10.2020

Redakteur

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32855 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare