Nightingale
Dan Swanö mit vielen Neuigkeiten!

News

Dan Swanö hat damit begonnen, die neue NIGHTINGALE Scheibe „Nightfall Overture“ abzumischen. Der Rundling wird neu aufgenommene Songs von den ersten drei Releases der Band enthalten und laut Dan hoffentlich rechtzeitig zur NIGHTINGALE Tour (genaue Daten gibt’s in der Tourdaten Rubrik) nächsten Monat fertig sein. Dazu Dan:

„Ich werde heute mit dem Abmischen von „Nigthfall Overture“ beginnen. Wie immer war ich beim Tracking ’nicht sauber genug‘, sodass ich jetzt viel Zeit damit verbringe, Sachen zu korrigieren, die ich schon während der Aufnahmen hätte richtig machen sollen. Ich hoffe, dass es mir möglich sein wird, das Album bis Donnerstag fertig zu haben, damit es für die Europa Tour in einem Monat steht. Das Cover Artwork ist fertig und Guyla H. erweist sich einmal mehr als der neue Dan Seagrave. Wenn NIGHTINGALE abgehakt ist, stürze ich mich gleich in den Mix zum anstehenden THE PROJECT HATE Album. Es fühlt sich gut an, wieder mit Mr. K zu arbeiten und ich hoffe, ich bekomme das Zeug hin, das er mit Mieszko (RIP) gemacht hat.
Danach mische ich das Debütalbum der Amerikaner EDEN’S FALL und hoffe, einen Andy Sneap oder Neil Kernon, den sie eigentlich bräuchten, ersetzen zu können.

Ich habe viele gute Kritiken für meine Arbeit mit NOVEMBERS DOOM erhalten (bitte kauft das Album — es rult wirklich!!) und merke, dass ich wirklich wieder im Mischen drin bin. Zur neuen PAIN Single „Bye/Die“ habe ich auch einen Remix beigesteuert, der von den Radiosendern allem Anschein nach genauso oft gespielt wird wie das Original!!!!

Persönlich hatte ich ziemlich mit meiner zwanghaften Essstörung zu kämpfen, habe es mittlerweile aber geschafft, einiges Gewicht zu verlieren und bin nun stolzes Mitglied der ’80-something‘ Familie. Heute morgen habe ich meine ‚Referenzjeans‘ angezogen und es geschafft, mich hinzusetzen… noch ein paar Kilos mehr und ich kann sie wieder täglich tragen. Ich bin aber auf dem Weg und es fühlt sich großartig an! Es trägt sehr zu meinem Selbstbewusstsein bei und ich freue mich schon auf die erhöhte Beweglichkeit auf der Bühne.

Danach dann – wie immer – das SECOND SKY Album!!! Ich weiß, es wird ein Knaller werden, wenn ich erst einmal die Session of no return angefangen habe.
Wenn ich den Entstehungsprozess des Albums durchstehe, wird es das Beste sein, an dem ich je mitgewirkt habe, und werde mich danach vielleicht zur Ruhe setzen (oder auch nicht…).

Wenn das SECOND SKY Album fertig ist (und ich aus dem Krankenhaus raus bin), werde ich wieder mit ANOTHER LIFE arbeiten und es wird so cool wie immer sein!! Ja, und danach?? Das wird dann um 2006 sein und es wird Zeit für ein neues NIGHTINGALE Album. Geplant habe ich ein mega-episches Werk mit dem Titel „Carpe Diem“, an dem die gesamte Band mitschreibt. Dazu wird es einige kürzere Stücke geben und hoffentlich eine englische Version eines meiner Lieblingslieder aus der Feder meines Bruders: „Tills Stormen Är Över“. Wie der Song auf englisch heißen könnte, weiß ich noch nicht. Außerdem gibt es die Idee, eine Coverversion des oft übersehenen, etwas aggressiveren UNICORN Klassikers „Yellow & Greg“ zu versuchen. Zum Kontext des kommenden Albums könnte das passen, denn wir wollen den NIGHTINGALE Sound Horizont expandieren und heavier – proggier – leichter – softer – dunkler – fetter – dünner… und vor allem EPISCHER werden!“

Quelle: Blabbermouth
13.03.2005

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34159 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare