Sepultura
headlinen Thrashfest Classics Tour

News

SEPULTURA werden zusammen mit EXODUS das THRASHFEST 2011 headlinen. Bei der THRASHFEST CLASSICS Tour 2011 werden SEPULTURA ausschließlich Songs von „Beneath The Remains“, „Arise“ und „Chaos A.D.“ zocken, ein echtes Highlight also für jeden Fan der Band! Komplettiert wird dieses Line Up von HEATHEN, DESTRUCTION und einem Opener, der in Kürze bekanntgegeben wird.

SEPULTURA – Headliner – performing “Beneath the Remains”, “Arise” & “Chaos A.D.”
EXODUS – Headliner – performing “Bonded By Blood“, “Pleasure Of The Flesh“ & “Fabulous Disaster“
DESTRUCTION – performing “Sentence Of Death” & “Infernal Overkill”
HEATHEN – performing “Breaking The Silence” & “Victims Of Deception”
+ 1 Opening Act

SepulturaTourdates:
25.11.11 – DE    Munich    Backstage
26.11.11 – NL    Leeuwarden   Schaaf
27.11.11 – Fr     Paris    Bataclan
28.11.11 – DE    Braunschweig    Meier Music Hall
29.11.11 – DE    Würzburg    Posthalle
30.11.11 – DE    Saarbrücken    Garage
01.12.11 – CZ    Prag    Kd Vltavska
02.12.11 – DE    Oberhausen    Turbinenhalle
03.12.11 – DE    Giessen    Hessenhallen
04.12.11 – BE     Antwerpen    Trix
05.12.11 – DE    Hamburg    Markthalle
06.12.11 – SE     Göteburg    Trädgarn
07.12.11 – DK    Aarhus    Voxhall
08.12.11 – DE    Berlin    C-Club
09.12.11 – PL     Katowice    Mega Club
10.12.11 – DE     Leipzig    Hellraiser
11.12.11 – AT     Bratislava    Majestic
12.12.11 – HR    Zagreb    Boogaloo
13.12.11 – SI      Ljubljana    Kino Siska
14.12.11 – IT      Bologna    Estragon
15.12.11 – CH    Pratteln    Z-7
16.12.11 – NL    Eindhoven    Effenaar
17.12.11 – DE    Stuttgart    LKA
18.12.11 – AT    Wien    Arena

Galerie mit 20 Bildern: Sepultura – Summer Breeze Open Air 2018
Quelle: Rock The Nation
24.08.2011

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34292 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Sepultura auf Tour

06.07. - 09.07.22metal.de präsentiertRockharz 2022 (Festival)Accept, Asenblut, ASP, At The Gates, Attic, Beast In Black, Betontod, Burden Of Grief, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Deserted Fear, Eisbrecher, Ektomorf, Eluveitie, Ensiferum, Evil Invaders, Exodus, Gernotshagen, Goitzsche Front, Grave Digger, In Extremo, Insomnium, Jinjer, Kambrium, Kataklysm, Knasterbart, Knorkator, Lucifer, Moonsorrow, Mutz & The Blackeyed Banditz, Obscurity, Ost+Front, Paddy And The Rats, Powerwolf, Running Wild, Sepultura, Sibiir, Steel Panther, Storm Seeker, Subway To Sally, Suicidal Tendencies, Tankard, Tarja, Testament, The 69 Eyes, Thomsen, Thundermother, Turisas, Twilight Force, Unleashed und UnzuchtFlugplatz Ballenstedt, Ballenstedt
21.10.22Sepultura - Quadra Europe Tour 2022Sepultura, Sacred Reich und CrowbarHellraiser, Leipzig
27.10.22Sepultura - Quadra Europe Tour 2022Sepultura, Sacred Reich und CrowbarBackstage München, München
Alle Konzerte von Sepultura anzeigen »

1 Kommentar zu Sepultura - headlinen Thrashfest Classics Tour

  1. Martin sagt:

    Nun… Ist ja schön und toll, wenn sich alte Bands ihrer Klassiker besinnen. Macht vielleicht auf den mittlerweile fast inflationären Jubiläumsshows auch mal Spass. Aber dass sich gleich vier (tolle) Bands von vorneherein auf zwei, drei Alben festlegen… Oder wie soll man “performing X,Y and Z“ verstehen? Ausschließlich Songs von genau diesen Alben? Bei ALLEN???? Klar handelt es sich um die Klassiker. Aber wir sind ja nicht in der Zeit hängen geblieben und auch diese Bands haben danach noch Alben veröffentlicht, die ein paar (oder auch mal mehr) starke Songs beinhalten. Und wenn man da strikt anfängt sich auf “Retro“ zu besinnen… Nun ja, dann ist man irgendwann “Retro“! Die Tourankündigung ließt sich halt irgendwie, als ob der Metal (und die meisten großen Bands) allesamt mittlerweile tot seien. Einkaufszentrumeröffnung, Greatest Hits zum Sonderpreis…..