SPV und Trustkill Records
Unterzeichnen Jointventure

News

SPV Records, eine der führenden Musikfirmen auf dem europäischen Markt, haben Anfang Juni die zukünftige exklusive Zusammenarbeit für Vertrieb und Label mit der aus New Jersey stammenden Plattenfirma Trustkill Records bekannt gegeben.

Die Vereinbarung beinhaltet sowohl die Übernahme der Herstellung und des Vertriebs der Trustkillprodukte von Seiten SPVs, als auch Marketing- und Promotion-Tätigkeiten in Europa. In enger Zusammenarbeit mit Trustkill soll der europäische Musikmarkt zukünftig besser erschlossen und die Marke Trustkill aufgebaut und etabliert werden.

Im Laufe der letzten zehn Jahre hat Trustkill Records eine beachtliche Entwicklung hingelegt, von einem Projekt, entstanden in einem Studentenwohnheim, bis hin zum führenden Experten für Metal, Hardcore, Punk und Alternative auf dem Independent Sektor. Trustkill schaffte es 2006 mit fünf Debüt Alben in die Billboardcharts, drei davon landeten in den „Top 200“. Dabei waren unter anderem Bleeding Through, die bis zum heutigen Tag über 200.000 CDs verkauft haben und deren neues Album „The Truth“ im selben Jahr sogar als Neueinsteiger auf Platz 1 der Billboard „Top New Artist Charts“ landete. Bullet For My Valentine, die ihr Debüt ebenfalls in 2006 veröffentlichten, brachten es zum Billboards „Hotshot Debut“ und haben seitdem über 250.000 Alben in den USA verkauft. Trustkill hat es außerdem erfolgreich geschafft, neue Bereiche wie das Musik-Verlagswesen, Film, den Mobilfunkmarkt, Merchandise und E-Commerce und den Veranstaltungs-/Toursektor für sich zu erschließen. Unter den kommenden Veröffentlichungen werden Alben von THROWDOWN, HOPESFALL, BEDLIGHT FOR BLUE EYES und viele andere sein.

„Nach 10 Jahren Zusammenarbeit mit den verschiedensten Vertrieben, freuen wir uns sehr, nun zum SPV Team zu gehören“, fügte Josh Grabelle, Inhaber von Trustkill Records, hinzu. „SPV trat an uns heran zu einem für uns strategisch günstigen Zeitpunkt und ich bin sicher, daß sie, besser als irgendwer sonst, wirklich verstehen, worum es bei unserem Geschäftsmodell, unserer Marke Trustkill und unseren Zielen geht. Mit ihrem nahtlosen Vertrieb und dem Namen SPV hinter uns glauben wir fest, daß wir unser Label wirklich zukünftig erfolgreicher führen können, daß wir unseren Band Roster erweitern, unser Team vergrößern und unsere Verkaufszahlen auf einem globalen Level verbessern können.“

„Dieses Übereinkommen ist wegweisend für eine bedeutende weltweite Erweiterung und Expansion einer uns wichtigen Geschäftsbeziehung“, äußerte Trustkills General Manager Robert Dippold. „Unsere Marke Trustkill bedient eine musikalische Nische, auf der die Firma SPV ihr Unternehmen aufgebaut hat und mit der sie weiter expandieren wollten. Ich bin sicher, dass SPVs Leidenschaft für Musik, ihr Sachverstand und ihr guter Ruf bezüglich Marketing und Künstleraufbau für uns eine wirklich gute Kombination sein wird.“

„Wir sind sehr stolz, dass wir Trustkill nun an Bord haben. Ihre Kreativität, ihre Künstler und ihre Indie Attitüde passt perfekt zu unseren Ideen, die wir die letzten Jahre konstant verfolgt haben“, ergänzt Ulrike Rudolph, General-Label-Managerin von SPV. „Mit Trustkill erreichen wir eine weitere Zielgruppe und werden weiterhin expandieren, während andere Firmen in unserer Branche meinen, die Industrie würde ums Überleben kämpfen. Wir sind stolz, behaupten zu können, weiterhin zu wachsen.“

Quelle: Pirate Smile
20.06.2007

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33388 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare