Abbey Ov Thelema - A Fragment Ov The Great Work

Review

Aus der Slowakei stammen ABBEY OV THELEMA, ursprünglich 2009 als Ein-Mann-Projekt dem Dark Ambient verhaftet, besteht die Band nun aus den beiden Protagonisten Delgrast und Vilozof (beide auch bei NEVALOTH aktiv), und auch die musikalische Ausrichtung hat sich geändert, was man auf ihrem Debütalbum „A Fragment Ov The Great Work“ auch deutlich hört.

Inzwischen haben sich ABBEY OV THELEMA dem melodischen, hymnischen Black Metal zugewandt, wenngleich hier und da noch schräge Dark Ambient Passagen auftauchen. Auch ansonsten schauen die Slowaken gerne über den Tellerrand, denn neben typisch sägenden Gitarren, thrashigen Riffs, harschen diabolischen Screams, teils dominante, melodische Keyboards und vehementen Drum-Computer-Blast-Beats reichert das Duo seinen Sound mit Drum-Loops, Chören, pathetischem Kirchen-Orgelspiel, klassischen Klavierklängen, sowie Anleihen aus dem Siebziger-Jahre-Progressive-Rock an. Oder schielt auch mal in Richtung Industrial, wie in „Unearthly Theophagia Ov A Nonexistent Deity“. Manchmal erscheinen mir die Stücke dabei doch etwas überfrachtet, einige Übergänge erscheinen wirr. Und das ungestüme, wild vehement prügelnde „The Hidden Wisdom & Clandestine Legacy Ov The Black Arts“ ist zwar einerseits herrlich aggressiver Black Metal, wirkt aber im Gesamten aufgrund der zuviel eingesetzten Mittel auch noch etwas unausgegoren. Manchmal ist eben doch weniger mehr. Den Abschluss bilden die letzten drei thematisch zusammengehörenden Stücke, deren beiden ersten Teile eher melancholisch orchestral wirken und Erinnerungen an PROFANUM hervorrufen.

Leider ist es ABBEY OV THELEMA nicht so ganz gelungen, die vielen unterschiedlichen Elemente perfekt in ihren epischen Avantgarde/Melodic Black Metal zu integrieren, wenngleich die Ansätze schon sehr gut sind.

13.11.2011

Geschäftsführender Redakteur (News-Leitung)

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'A Fragment Ov The Great Work' von Abbey Ov Thelema mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "A Fragment Ov The Great Work" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34157 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare