Ahnenkult - Wanderer

Review

Das Debütalbum der deutschen Black Metaller AHNENKULT „Als das Licht erlischt“ (2018) ist durchaus als spannende Variation des Genres mit deutlichem Pagan-Einschlag im Gedächtnis geblieben und wurde auch seitens unserer Leserschaft heiß diskutiert. Fünf Jahre später steht mit „Wanderer“ das Zweitwerk vor der Tür. Wolle mer se reinlasse?

Fortschritt durch Rückschritt – AHNENKULT huldigen den Ursprüngen

AHNENKULT schlagen die Brücke zu den tief in der Romantik verorteten Ursprüngen der Zweiten Welle des Black Metals. Statt ausschweifender Keyboardklänge nutzt die Band die Kraft von Gitarre, Schlagzeug und Bass und erschafft Atmosphäre durch sehr melodische Gitarrenläufe. Diese tragen den Hörer gefühlvoll durch das Album hindurch.

Dem folgend besinnt die Band sich auf ihre Grundlagen, dampft die Komposition auf das Fundament zurück und erzielt eine Fokussierung auf die wunderbaren Grundlagen des Black Metals. So entsteht durch Reduktion echter Fortschritt. Décroissance, wenn man so möchte.

Im direkten Vergleich wird auf „Wanderer“ der Black-Metal-Anteil in den Vordergrund gestellt, während die zuvor deutlichen, eher modern orientierten, Pagan-Ausprägungen nahezu komplett verschwunden sind. Insgesamt wirkt „Wanderer“ dadurch deutlich erwachsener als das Debütalbum. Zudem hat es die Band verstanden, alle Kritikpunkte des Vorgängers, welche überwiegend Vocals und Lyrik betrafen, deutlich zu verbessern.

Dennoch ist „Wanderer“ kein typisches Black-Metal-Album und auch kein Rip-Off vergangener Glanztaten. Im Gegenteil, die positiven Elemente von „Als das Licht erlischt“ trägt „Wanderer“ wie ein Fanal in das neue Album hinein. Durch diesen Fokus auf die eigenen Stärken begründet sich die Qualität des neuen Albums.

„Wanderer“ geht neue Wege…

Am Ende des Tages wird sicherlich der ein oder andere Hörer überrascht sein über die Veränderung, die das Zweitwerk mit sich bringt. Auf der anderen Seite ist die Entwicklung konsequent und führt „Wanderer“ als echten Höhepunkt in die Diskografie der Band ein. Daher kann das Fazit an dieser Stelle nur positiv ausfallen: Das Zweitwerk von AHNENKULT ist wirklich stark!

Shopping

Ahnenkult - Wandererbei amazon16,72 €
05.04.2023

Stellv. Chefredakteur

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Wanderer' von Ahnenkult mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Wanderer" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Ahnenkult - Wandererbei amazon16,72 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36537 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare