Kein Cover

Beloved Enemy - Thank You For The Pain

Review

Diese Band in irgendeine Schublade zu stecken gestaltet sich schwieriger, als zuerst angenommen. Zwar kann man BELOVED ENEMY sicherlich in die Gothic-Schiene drängen, allerdings kommen hier Erinnerungen an TYPE O NEGATIVE, BIOHAZARD und sogar CREMATORY in den Sinn. Mischt man all diese Eindrücke, kommt ein Sammelsurium von Stilen zusammen, die man nicht so richtig kategorisieren kann.

Man muss der Band allerdings eingestehen, dass sie einen der ungewöhnlichsten und markantesten Sänger des Genres haben. Ski, so der Name des Mannes, lässt nicht nur Erinnerungen an Pete Steele (R.I.P.) aufkommen, auch ein Name wie David Bowie schlummert im Hinterstübchen und bricht hin und wieder heraus (z.B. bei „Doors“). Und auch wenn der Gesang am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig scheint, so wird er sympathischer, je länger man sich mit der Materie der Scheibe beschäftigt.

BELOVED ENEMY neigen auf „Thank You For The Pain“ erneut den dunklen, tiefen musikalischen Passagen, erreichen nie das Tageslicht und dürften damit jedem Gothic-Fan aus der (dunklen) Seele sprechen. Mit „Das Boot“ kann man sogar Vergleiche zu RAMMSTEIN oder THEATRE OF TRAGEDY zu „Musique“-Zeiten ziehen. Dabei handelt es sich bei dem Stück nicht um ein Cover des U96-Projekts – zum Glück (wenn auch auf das besagte U-Boot verwiesen wird). Neben all den düsteren Stücken kommt ein Track namens „Generation Download“ daher, der richtig Spaß macht und die Rübe mit Sicherheit zum schütteln bringen kann und ein merkwürdiger Song wie „Running Man“ ist auch nicht zu verachten. Dabei ist das Album von einem klinischen aber wuchtigen Sound geprägt, der Schlagzeug und Gitarre gekonnt in Szene setzt.

Insgesamt ist „Thank You For The Pain“ ein Album, was wohl den Großteil der Anhänger vom modernen, teils brachialen Gothic-Metals begeistern wird. BELOVED ENEMY bleiben allerdings eine Band, die man liebt oder eben hasst. Daran wird auch „Thank You For The Pain“ nichts ändern.

Shopping

Beloved Enemy - Thank You for the Painbei amazon74,84 €
10.04.2011

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Thank You For The Pain' von Beloved Enemy mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Thank You For The Pain" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Beloved Enemy - Thank You for the Painbei amazon74,84 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33491 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare