Blade Of Horus - Monumental Massacre

Review

Es gibt durchaus Bands, die mit der puren Teilhabe eines bestimmten Musikers gewissermaßen für ihr Schaffen werben können. Das ist im Metal-Bereich vielleicht nicht ganz so ausgeprägt wie in anderen Bereichen, wo ständige Features eine große Rolle spielen, aber dennoch gibt es Figuren, die doch aufhorchen lassen. Kevin Talley, der im Wesentlichen aktuell bei SUFFOCATION die Felle windelweich klopft und auch in etlichen anderen Projekten involviert ist, dürfte ein solcher Faktor sein. Mit im Boot haben den 37-Jährigen in jedem Fall die Australier BLADE OF HORUS, die sich erstmal ganz grundsätzlich dem Brutal Death Metal verschrieben haben.

Für Talley also gewohnte, eingespielte Gefilde, auch wenn die Aussies mit ihrer Debüt-EP “Monumental Massacre“ nur bedingt in eine vergleichbare Kerbe schlagen wie die oben angesprochenen New-York-Deather. Tatsächlich stimmt an dieser Stelle nämlich die Thematik auch in seiner gemischten Essenz aus griechischer und ägyptischer Mythologie und Science-Fiction-Endzeit mit der dargebotenen Musik überein. Das Trio, das Talley (noch) nicht fest ins Line-Up eingebunden hat, rangiert nämlich zwischen mythologisch anmutender Grazilität, die sich in fixen, teilweise irren Breaks äußert, und zwischen kerniger, schierer Grundsatzbrutalität.

Dazu trägt auch Fronter Eric Jenkins bei, der mit seinen tiefen, fast schon computertechnisch klingenden Growls an Bands wie ABORTED oder gar die Space-Attitüde von WORMED erinnert. Was allerdings BLADE OF HORUS beinahe in Gänze fehlt, ist der letzte Kick innerhalb der Songs oder das wieder erkennbare Element, das die Platte besonders hörbar macht. Sicherlich haben die Australier ein paar feine Passagen dabei, doch um “Monumental Massacre“ wirklich zu dem interessanten Ding zu machen, was sich die Jungs hier auf die Fahnen geschrieben haben, fehlen der ehemals EVISCERATOR genannten Truppe trotz bekanntem Drummer noch einige Meter.

Shopping

Blade Of Horus - Monumental Massacrebei amazon29,99 €
03.03.2016

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Monumental Massacre' von Blade Of Horus mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Monumental Massacre" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Blade Of Horus - Monumental Massacrebei amazon29,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34266 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare