Blonk - Harm Set, Harm Get

Review

Auch im Osten der Republik hat der vor einiger Zeit losgetingelte Deathcore-Zug halt gemacht und die aus Dessau stammenden BLONK springen mit auf. “Harm Set, Harm Get“, so heißt der erste Silberling, der vier Tracks umfasst und auf Whitefox Records erschienen ist. Wie angesagt es ist, eben jenen Deathcore zu spielen, zeigt sich deutlich darin, dass aus dem Stand heraus gleich eine Plattenfirma für die Veröffentlichung an Land gezogen werden konnte.

Man würde BLONK jetzt aber Unrecht tun, wenn man sie als eine der vielen Nachahmer-Bands abstempeln würde. Denn die Songs offenbaren durchaus einiges an schlummerndem Potenzial. Vor allem die, immer wieder von rohen Klangwänden eingerahmten, melodischen Passagen, nach denen sich jede Emo-Core-Truppe die Finger lecken würde, wissen auf Anhieb zu gefallen und sorgen für einen ordentlichen Kontrast zu den prallen Mosh-Riffs und den sägenden Lead-Gitarren. Gut, das Zusammenfügen von zuckersüßen Melodien und heftigen Ausbrüchen ist mit Sicherheit keine bahnbrechende Neuerung in Sachen Songwriting und auch sonst wird jedes Klischee, sprich Breakdowns, Crew-Shouts, feistes Growlen, keifende Shouts und gelegentliches Geknüppel, welches sich im Metal- oder Deathcore finden lässt mitgenommen, aber BLONK packen einen Haufen Ideen in ihre Kompositionen und kitzeln gelungene Spannungsbögen aus den Songs heraus. Ob BLONK auf der verlängerten Spielzeit einer LP dieses Niveau halten werden können, wird sich zeigen. Die vier Songs auf “Harm Set, Harm Get“ sind jedenfalls ein guter Vorgeschmack auf Zukünftiges.

Bleibt unterm Strich ein leicht überdurchschnittliches erstes Lebenszeichen, welches an einigen Stellen wirklich gute Ansätze offenbart und über weite Strecken durchaus Laune macht. Für einen Longplayer, der in absehbarer Zeit erscheinen könnte, sollte BLONK aber noch eine gute Schippe drauflegen, damit man sich vom großen Tross ähnlich gelagerter Bands absetzt.

23.09.2008

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Harm Set, Harm Get' von Blonk mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Harm Set, Harm Get" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33934 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare