Bodysnatcher - The Ninth Floor

Review

Sie machen es einem wahrlich nicht leicht, die Jungs von BODYSNATCHER aus Frankreich. Zum einen dadurch, dass sie es dem Rezensenten nicht einfach machen, ihr Album „The Ninth Floor“ in eine der vorgegebenen Stilrichtungen einzuordnen, zum anderen und daraus folgend dadurch, dass ihr abgefahrener Genremix eine leicht anstrengende Angelegenheit ist.

Musikalisch sind BODYSNATCHER alles und nichts, d.h. sie bedienen sich ganz unterschiedlicher musikalischer Einflüsse und Ideen, um daraus ihren eigenen Sound zu schaffen. So findet man teilweise sehr relaxte Trip Hop-Sounds im mid-tempo-Bereich, die jedoch immer wieder mit mal mehr mal weniger dezenten Gitarrenparts angereichert werden. Erinnerungen an alte New Wave-Zeiten werden dadurch ebenso wach, wie Gedanken an NEW ORDER, DEPECHE MODE und THE CURE, ohne dabei jedoch BODYSNATCHER auf einen Level mit diesen Bands heben zu wollen. DEPECHE MODE- und puristische Elektrofans sollten sowieso aufpassen, da der Sound eher an die DEPECHE MODE-Phase um das „Songs Of Faith And Devotion“-Album erinnert, statt an die guten alten Elektropop-Tage. Auch grundsätzlich hält sich die Melodik der Songs auf „The Ninth Floor“ doch sehr in Grenzen bzw. wird diese von dem teilweise wilden Genremix und den prägnanten männlichen Vocals überlagert. Zu diesem eh schon bunten Cocktail aus Trip Hop und Elektro-Rock kommen nämlich zusätzlich noch jazzige Sounds sowie alte Moviesamples hinzu, die das musikalische „Chaos“ endgültig perfekt machen. So abwechslungsreich der Sound an sich ist, so unterschiedlich sind auch die Stimmungen der einzelnen Songs. „Sci-Fi“ und „Ghost Rider“ zählen zu den schnelleren Stücken des Albums, wohingegen der Rest eher im gemütlichen mid-tempo-Bereich angesiedelt ist.

Dass dies alles durchaus interessant ist, ist unbestritten – gleichzeitig gilt jedoch auch, dass man eine gehörige Portion musikalische Offenheit und Ausdauer mitbringen muss, um „The Ninth Floor“ wirklich genießen zu können. Die zahlreichen Einflüsse, die den Sound von BODYSNATCHER ausmachen, sind mit Sicherheit nicht jedermanns Sache und gerade die konträre Mischung aus eigentlich gemütlichem Trip Hop und dem gleichzeitig unharmonischen und wenig melodischem Gesamtsound machen dieses Album zu einer zweischneidigen Angelegenheit. Vielleicht ist es jedoch gerade diese Tatsache, die das Album auszeichnet und BODYSNATCHER auf jeden Fall zu einer außergewöhnlichen Band macht.

25.11.2008

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'The Ninth Floor' von Bodysnatcher mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "The Ninth Floor" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33400 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare