Devious - Vision

Review

„Make it or break it“, dieses Motto scheint sich die niederländische Band DEVIOUS in Hinblick auf ihr drittes Album zu Herzen genommen zu haben.
Mit neuem, professionelleren Logo und einem ansprechenden Äußeren ausgestattet, erweckt „Vision“ nämlich den Eindruck, dass es die Jungs mit dieser Platte endlich zu etwas bringen wollen. Nicht zu vergessen, die leichte Kurskorrektur des Bandsounds.

Wie viele ihrer Landsleute, suchen auch DEVIOUS ihr Heil im Death Metal. Was an und für sich ja schon mal eine gute Sache ist. Nur gewährt die Band, im Vergleich zu den vorangegangenen Werken auf „Vision“ hin und wieder auch der Atmosphäre des Black Metals Zugang zu ihren Kompositionen.
Die Basis bildet hierbei relativ brutaler und technischer Death Metal, der auch gerne mal in Thrash-Metal-Gefilden wildert und auch die nötige Portion Melodie nicht vermissen lässt. Abgerundet wird diese Mischung wie bereits erwähnt mit melodischen Keyboardteppichen, die glücklicherweise nicht zu sehr in den Vordergrund gestellt werden. Doch nicht nur das olle Schlüsselbrett sorgt für die nordische Stimmung. Diese wird maßgeblich durch frostig fiese Gitarrenläufe erzeugt, die einen das eine oder andere Mal an EMPEROR oder DIMMU BORGIR denken lassen. Die „Tracht Prügel danach“, in Form von wohl dosierten Blastparts, floridagestählter Gitarrenarbeit, sowie Sänger Arnolds kehlig rauer Stimme, sorgt dafür, dass die Mixtur schön in der Todeszone bleibt und nicht allzu sehr ins Schwarze abdriftet.

Insgesamt betrachtet, ist „Vision“ eine gute und abwechslungsreiche Death-Metal-Platte, deren Inhalt hier und da sogar etwas über den Tellerrand schwappt. Wobei ich nicht von wirklicher Innovation sprechen will, da die Kombination von Death- und Black Metal nicht gerade neu ist. Trotzdem sei DEVIOUS‘ Experimentierfreude hiermit positiv vermerkt.
Für den ganz großen Wurf fehlt es der Band leider noch an richtig zwingendem Material, obwohl mit dem leicht in Richtung KATAKLYSM gehenden „Respiration Of Fear“ schon ein Schritt in die richtige Richtung gemacht wurde.

01.12.2009

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Vision' von Devious mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Vision" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Devious - Visionbei amazon4,49 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34255 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare