Dismal Faith - Morph

Review

Seit Jahren verfügt Italien über eine vielseitige und aktive Underground-Szene im Extreme-Metal-Bereich. Zwar gibt es wenige Kapellen, die sich auch hierzulande einen Namen machen können, was jedoch nicht zwangsläufig an der Qualität der einzelnen Vertreter liegt. DISMAL FAITH aus Florenz fahren mit ihrem Hardcore-lastigen Melodic Death Metal zumindest schon einmal keine gänzlich uninteressante Mischung auf. Eine Hitscheibe ist der kürzlich erschienene Silberling „Morph“ aber dennoch nicht geworden.

Mit den neun Tracks der Platte, die sich größtenteils zwischen zwei und vier Minuten Länge bewegen, sind DISMAL FAITH zumindest was die Albumspielzeit angeht fast auf „Reign In Blood“-Niveau. Stilistisch pendelt die Band zwischen Old School Death Metal mit deutlich melodischer Schlagseite und klassischem Hardcore. So vereint beispielsweise „Rip Out“ ein typisches Death-Riff im Intro mit Growls aber auch mehrstimmigen Hardcore-Shouts im Mittelteil. „Not For Me“ setzt dafür auf etwas schiefen Metalcore-Klargesang und Breakdowns. Nach dem durchaus gefälligen Opener eine sehr einfallslose Fortsetzung.

Auch im weiteren Verlauf des Albums hat man den Eindruck, dass die vielen verschiedenen Versatzstücke aus älterer sowie neuerer Metal-Historie selten wirklich gut ineinandergreifen. So wird beispielsweise in „Just A Bitch“ ein überflüssiger Clean-Part a la DARK TRANQUILLITY eingestreut, welcher dann nach wenigen Sekunden wieder in 08/15-Death Metal–Riffing übergeht. Ansonsten gibt es einige solide Songs („Tears“, „Fallen“), aber wenig Herausstechendes.

Was allerdings wirklich negativ ins Gewicht fällt ist die Produktion der Platte. Besonders Harmonien wie im Intro zu „Skizotypal“ verlieren einen Großteil ihrer Wirkung in Anbetracht des über die Maßen bassigen und undefinierten Sounds. Hier wäre mit einem ausgewogeneren Klangbild sicher noch einiges zu verbessern gewesen. Dennoch läge auch dann ein allenfalls mittelmäßiges Werk vor. Zu wenig Eigenständigkeit, zu viel Metalcore auf zu niedrigem Niveau. Die italienische Hoffnung im extremen Metal sind DISMAL FAITH nach diesem Album nicht.

29.07.2013

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36821 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare