Flowing Tears - Serpentine

Review

Wow, Flowing Tears sind – nach diversen Umbesetzungen – zurück und haben im Vergleich zum tollen Vorgängeralbum „Jade“, welches sich ebenfalls deutlich vom „Düsterheimer Alltagsbrei“ abgehoben hatte, sogar einige Briketts nachgelegt, denn das Teil rockt wie die Hölle – was mir auf den bisherigen, eher elegischen Scheiben nie aufgefallen war. Die Gitarren klingen superfett, die Rhythmussektion ist wuchtig und treibend, Keyboards und Effekte lediglich dezente Untermalung – so wie es eigentlich immer sein sollte. Sehr erfreulich ist auch, dass man diesmal den typischen Woodhouse-Studiosound etwas modifiziert hat. Century Media-Hausproduzent Waldemar Sorychta liefert zwar regelmäßig sehr gute bis perfekte Alben ab, seine Produktionen tönen aber immer irgendwie ähnlich und leicht steril. Meiner Meinung nach eine seiner besten Arbeiten bisher – Kompliment !!! Das gesamte Album ist durchzogen von Killermelodien, die man meistens schon beim ersten Hören begeistert mitsingen (-pfeifen, -summen etc.) kann, andere Songs betonen die eher mystische Seite der Band, sind aber viel schlüssiger strukturiert als bisher. Auf den ganzen Trauerweidenkitsch wird hier gottlob verzichtet. Der größte Trumpf aber heißt nach wie vor Stefanie Duchêne. Ihre Stimme zählt für mich zur Creme der internationalen Szene, da sie im Vergleich zu vielen ihrer zirpenden, säuselnden und wimmernden Kolleginnen ein unverwechselbares, volltönendes Organ besitzt – Charisma pur ! Anspieltipps sind „Starfish Ride“, „Serpentine“ und „The Marching Sane“. Trotz allen Lobeshymnen: Die beiden absoluten Oberhammer-Songs von „Flowing Tears“ heißen nach wie vor „Swallow“ (in der Demo-Version) und „Purple Red Soil“ vom „Joy Parade“-Album – besorgt euch also unbedingt auch die restlichen Releases der Band.

Shopping

Flowing Tears - Serpentinebei amazon36,50 €
18.01.2002

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Serpentine' von Flowing Tears mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Serpentine" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Flowing Tears - Serpentinebei amazon36,50 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33752 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare