Leya - Watch You Don't Take Off

Review

Obschon sich der Bandname LEYA sehr weiblich anhört, sodass man vermuten könnte, dass eine Sängerin den Ton angibt, stecken vier männliche irische Musikstudenten dahinter, die sich auf dem College zu einem gemeinsamen Musikprojekt zusammengerauft haben. Geboten wird ein teils tiefgehender aber etwas kraftloser Indie Rock bzw. Pop. Von Anfang an fehlen dem Debüt „Watch You Don’t Take Off“ irgendwie die Eier. Eine sehr hohe Gesangsstimme, eine unbestimmter femininer Touch und ausschließlich balladeske Nummern machen diesen Weichspüler mittelfristig etwas eintönig und längerfristig zu einem Staubfänger. Der Brit Pop lässt zu sehr grüßen, um wirklich eigenständig und interessant zu wirken. Kurzfristige positive Höreindrücke bleiben trotzdem nicht aus und sowohl die technische Umsetzung, als auch die äußerst gute Produktion lassen keinerlei Kritik zu. Und doch bleibt ein etwas bitterer Nachgeschmack zurück, wenn man sich die Platte in der Gänze zugeführt hat. Den vier Jungs aus Belfast fehlt schlicht und einfach die Eigenständigkeit und die Konturierung, um wirklich einen anständigen Hörreiz auszulösen. Zu sehr hört sich die Platte nach jemand anderem an – zum Vergleich darf man hier getrost Landsmann Bono von REM heranziehen. Eigentlich schade, denn Potential ist durchaus auszumachen. Zartbesaitete CARPARK NORTH (u.ä.) Hörer dürfen ruhig reinhören.

Shopping

Leya - Watch You Don'T Take Offbei amazon2,18 €
25.08.2006

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Watch You Don't Take Off' von Leya mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Watch You Don't Take Off" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Leya - Watch You Don'T Take Offbei amazon2,18 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32739 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare