Lights of Euphoria - Fading Moments

Review

Lights of Euphoria ist und bleibt ein Mysterium. Nach dem bereits für das Jahr 2000 angekündigten Longplayer KRIEG GEGEN DIE MASCHINEN, welcher letztlich doch erst Mitte diesen Jahres veröffentlicht wurde, erscheint nun also wenige Wochen später mit FADING MOMENTS eine „Non-Album“-E.P. Diese Veröffentlichung übertrifft allein aufgrund der Spielzeit von über 60 Minuten KRIEG GEGEN DIE MASCHINEN und kann dem Album auch in musikalischer Hinsicht Paroli bieten. In insgesamt acht Variationen wird der exklusive Titeltrack hier feilgeboten, wobei die Remix-Versionen von E-Craft, Feindflug, SITD und NamNamBulu im Besonderen überzeugen können. Die Vocals stammen diesmal aus der Kehle von davaNtage Frontmann Kay Härtel und somit stellt sich erneut die Frage, ob Lights of Euphoria jemals dauerhaft die Position des Sängers mit ein und der selben Person besetzen werden, können bzw. wollen. Qualitativ spielt „Fading Moments“ auf ähnlich hohem Niveau wie „True Life“, die erste Auskopplung aus dem aktuellen Longplayer, wenngleich Soundtüftler Torben Schmidt, sowie Kollege Gerrit Thomas (Funker Vogt) dem Track eine düstere Note verliehen haben und ein Vergleich beider Kompositionen somit schwer fällt. Wie jedoch auch schon seinerzeit bei „Fortuneteller“, werden Eingängigkeit und Tanzbarkeit weiterhin groß geschrieben. Mit „Fly to target“ im [Dioxyde Mix] findet sich ein Track von der TRUE LIFE MCD wieder, ebenso verhält es sich bei „Trapped“ in der [Hecqfire Version], welches ursprünglich auf dem aktuellen Album platziert war. Allerdings kann mich auch die Interpretation des spanischen Duos Dioxyde nicht von „Fly to target“ überzeugen, eher schmeckt mir da schon die Neuauflage von „Trapped“. Obgleich das abschließende „Human Transmission“ (Bonus Beats) in die Kategorie „entbehrlich“ fällt, bietet FADING MOMENTS dennoch einige interessante Tracks und allein der abermals begeisternde Remix des eidgenössischen Duos NamNamBulu, ist schon Grund genug, sich diese E.P. zuzulegen. Bleibt nur die Frage, wie es nun mit Lights of Euphoria weitergehen wird. Was kommt als nächstes? Erneut eine starke MCD bzw. E.P. oder ein eher mittelmäßiges Album? Warten wir es ab…

14.10.2003

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Fading Moments' von Lights of Euphoria mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Fading Moments" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Lights of Euphoria - Fading Momentsbei amazon6,53 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34161 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare