Luthien - Promo 2007

Review

Aus dem westfälischen Warburg (was für ein Metalname!) kommen LUTHIEN, vier junge Musiker um die 20 Jahre. Mit im Gepäck der Tolkienverehrer, ihr aktuelles Demo. Darauf präsentieren sie Dark- bzw. Death Metal mit recht melodiösem Einschlag.

Abwechslung wird bei dem Trio (plus Livegitarrist) grossgeschrieben. So bestehen die Songs aus, dem Death Metal entlehnten harten Passagen, gefühlvollen Leads, sowie Akustikeinlagen. Ausserdem werden gelegentliche Ausflüge in Black-Metal-Gefilde unternommen. LUTHIEN verstehen es trotz ihres jugendlichen Alters dennoch, all diese Elemente zu einem schlüssigen Ganzem zusammenzufügen.
Zum einen haben sich die Jungs nach Gründung im Jahr 2006 genug Zeit für das Songwriting gelassen, andererseits hat man sich die Hörner bereits in der Vorgängerband ANGBAND (und wieder grüsst der Herr der Ringe) abgestossen. Dies erklärt auch die spielerische Qualität der Band, die auf diesem Demo zweifelsohne zu hören ist.

Nicht ganz so gelungen ist der klare Gesang in “If I Should Die…“, der noch etwas zögerlich klingt und von den kernigen Growls klar in den Schatten gestellt wird. Was das plötzliche Boogiebreak im billigsten Alleinunterhalter-Keyboard-Sound in “Neverland“ soll, das wissen wohl nur die Musiker selbst. Diese Art von Humor (wenn es denn lustig gemeint war), würde ich doch eher in einem Hidden Track verbraten.

Trotzdem agieren LUTHIEN auf ihrer ersten Veröffentlichung weit über Demo-Debüt-Durchschnitt. Ein Werk, von dem sich die meisten jungen Bands noch etwas abschauen können. Die Platte ist extrem abwechslungsreich – zu all den Einflüssen gesellen sich in manchen Stücken auch noch Klavier und Chöre – kompetent eingespielt und selbst die Produktion (mit wirklich gutem Sound) entstand in Eigenregie.

Da es für meinen Geschmack anfangs doch etwas zu romantisch zugeht, gefallen mir die Lieder der zweiten Hälfte, wenn die CD an Fahrt aufnimmt besser. Besonders das leicht nach OPETH klingende “Nature (A Game)“ kann überzeugen, auch wenn hier wieder kurzzeitig der klare Gesang zu hören ist.

Sehr beeindruckend, was LUTHIEN auf ihrem ersten Demo abliefern und auf jeden Fall empfehlenswert. Diese Band sollte man im Auge behalten.

01.09.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Promo 2007' von Luthien mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Promo 2007" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33154 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare