Nomans Land - Hammerfrost

Review

Um FOLK/Viking/Pagan Metal zu spielen muss man nicht aus Skandinavien kommen. Das haben uns schon so einige Bands gezeigt. Aus Russland kommen nun NOMANS LAND, die genau in diese Folk-Kerbe einschlagen und mit „Hammerfrost“ lecker Stöffchen für die verwöhnten Ohren bieten. Russland ist geographisch, aber auch musikalisch gar nicht mal so weit entfernt, möchte man da im Falle von NOMANS LAND meinen. Gleich schade finde ich, dass die Combo ihre eigenen Wurzeln so verleugnet. Kann man als Russe keinen guten Folk/Pagan Metal spielen oder warum nennen sich die Burschen Sigurd, Torvald, Hjervard? Warum gibt es Lieder, die „Konung“ oder „Fjell Og Fjord“ heißen? Finde ich schade, dass sie ihre eigene Nationalität so unter den Tisch fallen lassen, dabei zeigen doch z.B. BUTTERFLY TEMPLE oder TVANGESTE, dass man auch als russische Band in diesem Genre sehrwohl mitspielen kann. Etwas mehr Eigenständigkeit und Mut zum „Anderssein“ (wenn man es überhaupt so nennen kann) hätte ich mir hier in viel größerem Ausmaß gewünscht.
Sicherlich hat die Musik der Combo einen großen nordischen Touch abbekommen, daher kann man den Verbund zum Norden sicherlich erklären. Was sie hier bieten, hätte eine skandinavische Band jedenfalls nicht besser hinbekommen, da das Material sehr anspruchsvoll arrangiert und eingespielt ist. Besonders die vielen Flöten und Akustikgitarren setzen Akzente, die schon gleich zu Beginn für gute Stimmung sorgen. Zwar ist das Material durchweg härter, aber die vielen schönen und mitreißenden Melodien hinterlassen da eher ein sehr positives Gefühl. Besonders auffallend sind in jedem Song die Gitarren, die immer sehr gut ausgespielt sind. Hier u.a. in den Tracks „Konung“ oder „Ale“, denn da muss man einfach wenigstens mit dem Kopf mitwippen. Toll gemacht! Das Keyboard wird wirklich sehr dezent eingesetzt und hält sich im Hintergrund. So kann es durch den passenden Einsatz (z.B. im Opener „Lord Of The Seas“) ebenfalls glänzen.
Der schnittige Promosatz „Eins ist jetzt schon klar, der sichere Throne auf dem Finntroll sitzen wankt und Ensiferum sind bereits überrannt!“ überrascht mich dann nun doch ziemlich. Ich denke nicht, dass NOMANS LAND so viel mit den finnischen Bands zu tun hat, sondern sehe sie musikalisch eher in Schweden/Norwegen beheimatet, zumal Finnland ja keine Götter wie Thor, Odin und Freyr kennt. Und FINNTROLL sind durch die Humppa-Melodien sowieso in einer ganz anderen Schublade. Warum bei den großen Bands so anbiedern, wenn man selbst genug Potential unter der Haube hat? Beim nächsten Album bitte mehr Selbstbewusstsein, die Musik kann ruhig so bleiben!

Shopping

Nomans Land - Hammerfrost [Vinyl LP]bei amazon19,89 €
18.03.2005

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Hammerfrost' von Nomans Land mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Hammerfrost" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Nomans Land - Hammerfrost [Vinyl LP]bei amazon19,89 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32718 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare