Månegarm
kündigen neues Album "Ynglingaättens Öde" an

News

MÅNEGARM haben gestern über ihr Label Napalm Records angekündigt, dass am 15.04.2022 ihr neues Album „Ynglingaättens Öde“ erscheinen wird. „Ulvhjärtat“, die erste Single zum neuen Album der schwedischen Folk-Black-Metal-Band kann bereits gehört werden.

Zum historischen Hintergrund der Single verrät die Band folgendes: „‚Ulvhjärtat‘ handelt von Injald Illråde, dem letzten König der Ynglinga-Dynastie, die über Uppsala und Svetjud herrschte. Als Knabe war Ingjald schwach und kränkelte ständig, aber während des großen Fests zur Mittsommerwende riet ihm sein Ziehvater, der blinde Svipdag, das Herz eines Wolfes zu essen um Stärke zu erlangen. Ingjald folgte dem Ratschlag des alten Mannes, aber am Ende hatte er stärkte und kräftigte ihn nicht nur, sondern gab ihm auch den Geist und das Temperament eines Wolfes.

Er wurde ein ehrgeiziger König, der danach strebte, sein Reich zu vergrößern, aber zudem verfinsterten sich seine Gedanken. Sein verschlagener Geist ließ ihn benachbarte Könige einladen, nur um sei lebendig zu verbrennen und ihre Ländereien zu rauben. Seine Herrschaft war geprägt von Verrat und Eidbruc, weswegen er auch Inglad der Unrechte genannt wurde.“

„Ynglingaättens Öde“ ist das zehnte Album von MÅNEGARM, die im Jahr 1995 in der Nähe von Stockholm gegründet wurden und seitdem ein fester Bestandteil des Folk- und Pagan-Metal-Genres sind. „Dödsfärd“ (2003) und „Vredens Tid“ (2005) zählen zu den Klassikern des Genres, zuletzt erschien 2019 das Album „Fornaldarsagor

Zum neuen Album teilt die Band mit: „Tausende Arbeitsstunden haben dieses Biest geschaffen – unser neues Album ‚Ynglingaättens Öde‘ Wir glauben wirklich, dass dies uns stärkstes und ganzheitlichstes Album ist. Trotz der dunklen Tage der Pandemie haben wir ein Konzeptalbum kreiert, dass zu 100% MÅNEGARM ist und voll starker Melodien, Riffs und Refrains steckt. Dieses Mal widmen wir uns einer alten schwedischen Dynastie, ihren Taten, ihrer Herrschaft und ihren Schicksalen. Also kommt mit uns auf die Reise und lernt die Geschichte der Ynglinger!“

Galerie mit 27 Bildern: Månegarm - European Fall Tour 2019
Quelle: Napalm Records, 03.02.2022
04.02.2022

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34594 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Månegarm auf Tour

11.08. - 13.08.22metal.de präsentiertParty.San Metal Open Air 2022 (Festival)1914, Alcest, Anomalie, Asphyx, Benediction, Birdflesh, Blood Incantation, Bütcher, Cannibal Corpse, Carcass, Carnation (BE), Caroozer, Cytotoxin, Dark Funeral, Der Weg Einer Freiheit, Dismember, Eis, Exhorder, Exhumed, Fleshcrawl, Gaerea, Graceless, Hangatyr, Heidevolk, High Spirits, Impaled Nazarene, Incantation, Iron Flesh, Kadaverficker, Katatonia, Lik, Lunar Shadow, Månegarm, Mayhem, Messiah, Misery Index, Motorowl, Nornír, Nunslaughter, Nyktophobia, Onslaught, Panzerfaust, Profanity, Revel In Flesh, Sanguisugabogg, Saor, Scalpture, Secrets Of The Moon, Shape Of Despair, Sinners Bleed, Slaughterday, Space Chaser, Thron, Total Hate, Vitriol, Whoredom Rife und Wolves In The Throne RoomParty.San Open Air, Obermehler

Kommentare