Overgarven - Demo 2005

Review

Zwecks Labelakquise lassen die Griechen OVERGARVEN zum zweiten Mal mit einer Demo von sich hören. Alle fünf Songs stammen vom kommenden und bereits fertiggestellten Debut „Just A Fake“ aber wenn es mit einem vernünftigen Vertriebspartner was werden soll, müssen die fünf Jungs definitiv einen Zacken zulegen. Oder besser gleich mehrere. Trotz der Ernennung zur Demo des Monats im griechischen Metal Hammer (was anscheinend eher auf den Lokalbonus zurückzuführen ist), dürfte die Kostprobe bei den Fans wohl weniger Anklang finden und zwar aus dem einfachen Grunde, weil die fünf Songs mir nichts dir nichts unspektakulär am musikalischen Gedächtnis vorbeirauschen. Grottenschlecht ist in dieser Mixtur aus einem IRON MAIDEN nachempfunden, klassischen Grundgerüst mit ordentlich deathiger Schlagseite und einer schwarzmetallischen Düsternis zwar nichts, aber wirklich Herausragendes oder zumindest einige interessante Hooklines scheinen ebenso wenig zu den Spezialitäten der Griechen zu gehören. Hier sollte differenzierter zwischen „ausbaufähig“ und „belanglos“ selektiert werden, was weiterhin auch für die stimmlichen Leistungen zählt. Hinter die sanften Growls und das solide Gekreische gehört eine gute Portion mehr Druck, völlig überflüssig erscheinen dagegen die weiblichen Opernvocals. Wer trotzdem mal reinhören möchte, dem seien die Snippets der beiden Tracks „Bleeding World“ und „Shattered Values“ auf der Bandhomepage ans Herz gelegt.

01.06.2006

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Demo 2005' von Overgarven mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Demo 2005" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34271 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare