Seabound - No Sleep Demon

Review

Die Vorab-Single TRAVELLING des Newcomer-Duos Seabound versprach Großes: War ich anfangs noch ein wenig skeptisch, so musste ich nach exzessivem Konsum der sich darauf befindlichen 4 Tracks gestehen, dass mich die Herren Vorbrodt/ Spinath mit jedem Durchlauf immer mehr in ihren Bann ziehen konnten. Da mir nun aber mit NO SLEEP DEMON das Seabound Debütalbum vorliegt, scheint TRAVELLING als Dauerbrenner in meiner Anlage abgelöst. Zehn mal anspruchsvollsten Future Pop, sporadisch kombiniert mit härteren Elektro-Elementen aber dennoch fernab genügsamer, primitiver Tanzflächenfüller, bietet uns dieser Opus, welcher für mich unangefochten das Genre-Highlight dieses Jahres darstellt. Die Stimmung der Songs ist durchweg recht kalt und schwermütig, ebenso der Gesang, welcher zwar anfangs etwas gewöhnungsbedürftig und vereinzelt frostig klingt aber schon nach kurzer Zeit enorm an Identität gewinnt und sich entschieden von der Konkurrenz abgrenzt. Auch lyrisch bewegt man sich auf eigenen Pfaden und behandeln oft persönliche Themen ohne großes Klischee. Dependent Records haben mit Seabound einmal mehr ein gutes Näschen bewiesen, wobei man kaum glauben mag, dass es sich hier um einen Newcomer handeln soll, derart professionell und ausgereift klingt dieses Album. Nun stellt sich lediglich die Frage, wie das Duo dieses Glanzstück noch übertreffen soll – wer aber erst einmal in den Genuss von NO SLEEP DEMON gekommen ist, wird daran so schnell keinen Gedanken verschwenden, denn dieses Album besitzt eine extrem lange Haltbarkeit.

Shopping

Seabound - No Sleep Demon V2.0bei amazon11,98 €
17.06.2001

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'No Sleep Demon' von Seabound mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "No Sleep Demon" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Seabound - No Sleep Demon V2.0bei amazon11,98 €
Seabound - No Sleep Demonbei amazon13,63 €
Seabound - No Sleep Demonbei amazon14,64 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32829 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu Seabound - No Sleep Demon

  1. der arch sagt:

    Also, ich habe ne ganze Weile gewartet, ehe ich nun den Entschluss gefaßt habe, über diese Scheibe etwas zu schreiben. Als Fan der her elektrolastigen Musi‘ begrüße ich es grundsätzlich, dass soetwas in diesem doch oft durch harsche Metal-Freaks durchkreutzem Forum seinen Auftritt haben kann… Doch zurück. Alszuoft besitzen derartige Veröffentlichungen (in letzter Zeit viel zu viel von durchschnittlicher Art) eine erstaunlich kurze Halbwertszeit. Dreimal gehört und in die Ecke gestellt, weil es ja doch wieder so klingt wie letztes Mal und dass ist auf Dauer langweilig. Im Biergarten wäre es für 30,- lustiger geworden… Aber SEABOUND nun haben mich wirklich überrascht, vom ersten Ton an und das ist meisténs sehr verdächtig, weil dann wirds oft wie oben geschildert. Ich will auch gar nicht in CD-rezensorischer Art auf Einzelheiten, Hintergründe, Absichten, Strukturen, Klangdichten (ach ein schöner Job…) eingehen, als hörender Konsument verfolgen einen sowieso andere Absichten: Es muss einfach geil sein! Und das so lange wie möglich. Mit SEABOUND geht das. Kein dröger HAU-DRAUF-UND-KOPIER-NOCHMAL-VON-VNV-NATION-ELEKTRO wie Assemblege 23 (sorry Fans, aber abgucken war schon in der Schule nicht fein, und man sieht ja wo diesen jetzt gelandet sind…), sondern richtig erfrischend und fast irgendwie NEU! Ja neu und noch nie so gehört passt ganz gut, nicht schlecht ,nach so kurzer Zeit soetwas wie einen fast eigenen Stil zu entwickeln… Soundtechnisch kommt es auch richtig gut aus den "Fellen". Intelligenter Techno-Pop mit dem richtigen Gespür für die Zeit…

    9/10